Microsoft Cloud PC: Neuer Dienst macht sich offenbar startbereit

Microsoft Cloud PC: Neuer Dienst macht sich offenbar startbereit

Mit Windows Virtual Desktop hat Microsoft bereits einen Dienst am Start, mit dem Windows 10 in der Cloud ausgeführt werden kann. Im Sommer hörten wir erstmals von einem neuen Dienst mit dem Namen „Cloud PC“, der noch einen Schritt weiter geht und einen vollständig virtualisierten Computer in der Cloud zur Verfügung stellt.

Offenbar steht dieser neue Service nun vor dem Start. Die Webseite https://cloudpc.microsoft.com/ ist jedenfalls bereits erreichbar und man kann sich mit einem geschäftlichen Microsoft 365 Konto anmelden. Bei mir endet das logischerweise mit dem Hinweis, dass meinem Konto keine Arbeitsplätze zugewiesen sind. Dank WalkingCat, der auch alle anderen Infos zu Microsoft Cloud PC gefunden hat, können wir aber schon mal einen Blick auf die zukünftige Oberfläche werfen.Screenshot Microsoft Cloud PC

Aus dem Screenshot geht hervor, dass man den Cloud PC entweder im Browser oder über den Remote Desktop Client aufrufen kann.

Auch die mutmaßlichen Servicepläne kennen wir schon, wenngleich es sich hier wohl noch um Platzhalter handeln dürfte und man da besser die offizielle Ankündigung abwartet. Die größte Ausbaustufe dürfte wohl kaum die kleinste SSD haben. Das sind die Angaben, die WalkingCat aus der Webseite gefischt hat:

  • Lite: 2 vCPU, 4GB RAM, 96GB SSD
  • Standard: 2 vCPU, 8GB RAM, 96GB SSD
  • Advanced: 3 vCPU, 8 GB RAM, 40 GB SSD, mit Grafikbeschleunigung

Als Endkunde ist der gedankliche Sprung zu Shadow naheliegend, dem Gaming PC aus der Cloud. Nach bisherigem Stand der Dinge dürfte es sich bei Cloud PC aber um ein reinrassiges Business-Angebot handeln, ein Login mit privatem Microsoft-Konto ist beispielsweise nicht möglich. Außerdem würde ein solches Angebot auch nicht zu Microsofts Vorstellung vom Cloud Gaming passen.

Artikel im Forum diskutieren (12)

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben