Am Puls von Microsoft

Microsoft Edge 107: Sidebar für alle – jetzt aber wirklich

Microsoft Edge 107: Sidebar für alle - jetzt aber wirklich

Es ist nur etwas mehr als drei Wochen eher, seit die letzte Hauptversion 106 von Microsoft Edge veröffentlicht wurde. Fälschlicherweise gingen wir seinerzeit davon aus, dass die neue Sidebar nun für alle Nutzer verfügbar ist. Mit Version 107, die jetzt verteilt wird, soll es aber nun endgültig soweit sein.

So schreibt es Microsoft jedenfalls im Changelog von Edge 107. Ich persönlich finde die Sidebar sehr gelungen und nutze sie intensiv, meine Eindrücke habe ich hier aufgeschrieben:

Die Sidebar in Microsoft Edge hat viel Potenzial

Wer nichts damit anfangen kann, schaltet sie einfach ab.

Ansonsten stecken in der Version 107 von Microsoft Edge nur ein paar geänderte Richtlinien. Der kurze Abstand zwischen den beiden Hauptversionen liegt am Fahrplan des Chromium-Projekts. Die kommende Version 108 folgt in der ersten Dezemberwoche, das wird dann auch gleichzeitig die letzte in diesem Jahr sein.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige