Am Puls von Microsoft

Microsoft Edge 92 geht mit Menü-Feinschliff auf die Zielgerade

Microsoft Edge 92 geht mit Menü-Feinschliff auf die Zielgerade

In der letzten Woche gab es wegen der Build-Konferenz keine neue Version der Entwicklervorschau, nun geht der Routinebetrieb weiter. Microsoft Edge Developer Preview 92.0.902.2 ist die letzte Vorabversion im 92er Releasezweig, bevor diese in den Beta-Kanal wechselt.

Da wir bereits auf dem Weg zur Fertigstellung der Version 92 sind, gibt es wie üblich nur noch kleinere Änderungen. Es wurde ein neues Flag hinzugefügt, welches den plastischen Leser automatisch aktiviert, sobald man eine Seite besucht, die diesen Modus unterstützt (edge://flags/#edge-auto-enter-immersive-reader).

Das … Menü in PWAs wurde ausgemistet und zeigt jetzt auf jeder Webseite nur noch die Optionen an, die auch wirklich relevant sind.

Auch bei den Menüs in Edge tut sich etwas: Das neue Menüdesign für die Erweiterungen steht jetzt allen Nutzern zur Verfügung, außerdem merken sich die Menüs von Lesezeichen, Verlauf und Sammlungen nun ihren letzten Zustand. Auch die „Smarte Suche“ (Menü öffnen und einfach drauf los tippen) ist jetzt in Favoriten und Verlauf allgemein verfügbar. Alle diese Features waren zuvor schon mit einem Teil der Insider getestet worden.

Außerdem gab es noch diverse neue Richtlinien, unter anderem kann das in Version 92 ebenfalls neue Flag edge://flags/#edge-automatic-https nun über eine Richtlinie gesteuert werden. Ursprünglich hatte Microsoft geplant, Auto HTTPS ab Version 92 von Haus zu aktivieren, daher war ich ein wenig verwundert, dass es in der letzten Dev-Version vor dem Release noch abgeschaltet ist, bis ich den Blogpost entdeckte, dass die Funktion zunächst getestet wird. Auto HTTPS leitet HTTP-Anfragen automatisch um, wenn eine Webseite das unterstützt. Die meisten Webseiten tun das ohnehin bereits von sich aus, insofern wird man den Unterschied kaum bemerken.

Das vollständige Changelog mit allen Fehlerbehebungen gibt es wie üblich im Edge Forum.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige