Am Puls von Microsoft

Microsoft Edge 94 führt das Händchen beim Passwortwechsel

Microsoft Edge 94 führt das Händchen beim Passwortwechsel

Mit der Version 94 beginnt eine neue Zeitrechnung: Dem Zyklus des Chromium-Projekts folgend, wird es in Zukunft monatlich neue Hauptversionen geben. Dementsprechend wird der Umfang an neuen Funktionen kleiner werden.

Unternehmen können in den neuen „Extended Stable Channel“ wechseln, um die häufigen Updates zu vermeiden. Dort wird immer eine Hauptversion übersprungen, während die aktuell unterstützte Version über zwei Monate hinweg Wartungs- und Sicherheitsupdates erhält.

Neu in Edge 94:

Die Einstellungen zur Barrierefreiheit wurden in einer eigenen Rubrik zusammengefasst, um alle diesbezüglichen Anpassungen zentral vornehmen zu können (direkter Aufruf über edge://settings/accessibility).

Wenn Edge ein unsicheres oder geleaktes Passwort entdeckt, wird man in Zukunft direkt zum Änderungsformular der entsprechenden Webseite geleitet, wo Edge ein neues, sicheres Passwort vorschlägt. Diese Neuerung funktioniert derzeit allerdings nur mit einigen wenigen ausgewählten Seiten, im Laufe der Zeit werden mehr und mehr Seiten hinzukommen.

Außerdem wurde der Umgang mit MHTML-Dateien geändert. Sie werden weiterhin im IE-Modus geöffnet, es sei denn, sie wurden zuvor mit Edge geöffnet und auch abgespeichert – dann öffnen sie sich künftig auch in Edge.

Im Umgang mit „gemischtem Content“ bei https-Seiten gibt es ebenfalls eine Änderung: Wenn auf einer https-Seite auf einen http-Download verlinkt wird, dann wird dieser ab sofort blockiert. Eine weitere Neuerung ist, dass für lokale Intranet-Seiten nun https vorgeschrieben ist, wenn auf diese aus dem Internet verlinkt wird.

Die vollständigen Release Notes gibt es bei Microsoft.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige