Am Puls von Microsoft

Microsoft Edge 95 erhält Windows 11-Feinschliff und neue PDF-Funktion

Microsoft Edge 95 erhält Windows 11-Feinschliff und neue PDF-Funktion

Die Version 95 von Microsoft Edge nähert sich der Fertigstellung. Die Version 95.0.1020.0 ist die letzte im Entwicklerkanal, bevor der Betatest beginnt. In dieser neuen Vorschau sind nochmals interessante Neuerungen enthalten.

So erhält Edge 95 weitere optische Anpassungen an das Look&Feel von Windows 11, nach wie vor sind die Arbeiten daran aber im Gange.

Außerdem gibt es zwei neue und wirklich nützliche PDF-Funktionen: Zum Einen ist jetzt die Freitext-Eingabe möglich, um beispielsweise Anmerkungen und Notizen zu machen oder ein Formular auszufüllen, außerdem merkt sich Edge nun die letzte Position beim Lesen von PDF-Dokumenten, was insbesondere in großen Dokumenten wie eBooks, Anleitungen und dergleichen eine enorme Erleichterung darstellt.

Last but not least können mit dem integrierten Screenshot-Tool aufgenommene Bilder jetzt per Stift annotiert werden, und unter iOS wurde das Öffnen lokal gespeicherter Dateien mit Edge vereinfacht.

Dazu gesellen sich noch einige neue administrative Richtlinien und Fehlerbehebungen. Das vollständige Changelog findet ihr wie üblich im offiziellen Edge-Forum.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige