Am Puls von Microsoft

Microsoft Edge bekommt sein eigenes Insider-Programm

Microsoft Edge bekommt sein eigenes Insider-Programm

Kaum ein Produkt bei Microsoft, das nicht ein eigenes Insider-Programm unterhält, um frühen Zugriff auf neue Versionen zu ermöglichen und Feedback von den Nutzern einzuholen. Für Microsoft Edge war das bisher nicht nötig, er war ein fester Teil von Windows 10 und damit von dessen Vorschau-Programm abgedeckt.

Wie wir seit dieser Woche wissen, ändert sich das nun. Microsoft Edge wird ein echter Cross-Plattform Browser auf Chromium-Basis und kommt so auch für alle älteren Windows-Versionen sowie auch für MacOS. Darum gibt es jetzt auch ein eigenes Insider-Programm. Es richtet sich in erster Linie an Web-Entwickler, Microsoft lädt aber auch ausdrücklich alle „Bastler und Tüftler“, die gerne etwas Neues ausprobieren, ein.

Bis die ersten Vorschau-Versionen des „neuen Edge“ zur Verfügung stehen, wird es wohl noch ein Weilchen dauern – zum Insider-Programm anmelden kann man sich aber schon jetzt.

Microsoft Edge Insider Programm

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige