Microsoft Edge: Beta-Version mit neuen Funktionen aktualisiert

Microsoft Edge: Beta-Version mit neuen Funktionen aktualisiert

Die nächste Hauptversion von Microsoft Edge wird die 85 sein, die Veröffentlichung ist nach aktuellem Stand in der letzten Augustwoche vorgesehen. Seit ein paar Tagen befindet sich die Version 850.564.18 im Beta Kanal, nun gibt es auch ein Changelog dazu.

Unternehmen können Favoriten und Einstellungen nun auch lokal übers Active Directory synchronisieren, müssen also nicht mehr zwangsweise über die Cloud gehen. Außerdem gibt es neue Richtlinien, mit denen das Verhalten des Internet Explorer Modus gesteuert werden kann.

Der Textmarker für PDF-Dateien kann jetzt an die Toolbar angeheftet werden, um schneller darauf zugreifen zu können.

Die Storage Access API ist ab dieser Version verfügbar.

Inhalte aus den Sammlungen können nun nach OneNote exportiert werden.

Insgesamt wird die Version 85 ein vergleichsweise kleines Update für Microsoft Edge werden, was die Einführung neuer Funktionen betrifft. Die lokale Synchronisation via Active Directory ist allerdings ein Feature, auf das viele Unternehmen gewartet haben und dessen Fehlen die Einführung des neuen Edge bislang verhindert hat.

Quelle: Microsoft

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare

  1. Hat sonst noch jemand eine nicht wegklickbare Werbung für den neuen Edge erhalten, nach dem sich dieser automatisch installiert hat.
Nach oben