Am Puls von Microsoft

Microsoft Edge: Chromium-Beta nun offiziell verfügbar

Microsoft Edge: Chromium-Beta nun offiziell verfügbar

Microsoft zündet die nächste Entwicklungsstufe auf dem Weg zum neuen Edge-Browser auf Chromium-Basis: Ab sofort steht die Beta-Version für Windows und Mac offiziell zum Download bereit.

Wer sich die Beta herunterlädt, der bekommt die Version 77.0.235.9. Es ist keine Überraschung, dass die Versionsnummer kleiner ist als in der Developer Preview (aktuell 78.0.244.0) und in der Canary-Version (78.0.250.1), denn der Beta-Kanal ist ja der „stabilere“ und wird demnach auch nicht so häufig aktualisiert werden. Die Developer-Preview wird wöchentlich aktualisiert, die Canary fast täglich.

Heute ist offenbar großer Edge-Tag. Am Morgen sprachen wir noch über den geleakten Installer der vermeintlich „stabilen Version“, später über die Roadmap für die kommenden Monate. Mit der Veröffentlichung der Beta rückt die Fertigstellung des neuen Browsers wieder ein Stück näher.

Die Beta ist genau wie die Developer Preview und die Canary Version eine eigenständige Instanz, die sich parallel installieren lässt und den „alten“ Edge nicht antastet. Wenn man möchte, kann man sich Microsoft Edge derzeit also in vier verschiedenen Versionen nebeneinander installieren.

Die Edge Beta kann von der Homepage des Edge Insiderprogramms heruntergeladen werden.

Vielen Dank an David für den Hinweis.

Update: Nun hat Microsoft die Beta auch ganz offiziell angekündigt. Mit Updates für die Beta können wir laut der Ankündigung ungefähr alle sechs Wochen rechnen. Außerdem wird der neue Edge mit der Beta-Version als „reif für den täglichen Einsatz“ bezeichnet.

P.S.: Und noch ein Infosplitter: In einer E-Mail an alle Insider bedankt sich Microsoft für die bisherige Mitarbeit und spricht von einer Million Downloads. Ich hätte ehrlich gesagt mit deutlich mehr gerechnet, aber damit erübrigt sich auf jeden Fall die Diskussion, ob der neue Edge in den Browser-Statistiken bereits korrekt ausgewiesen wird. Mit einer Million Installationen liegt sein Anteil ohnehin unterhalb der Wahrnehmungsgrenze.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige