Am Puls von Microsoft

Microsoft Edge: Designoptimierungen für Windows 11 lassen sich jetzt aktivieren

Microsoft Edge: Designoptimierungen für Windows 11 lassen sich jetzt aktivieren

In dieser Woche erschien Microsoft Edge in Version 102 ohne sichtbare Neuerungen. Wie sich jetzt herausstellt, steckt eine neue Optik unter der Haube, denn die Designanpassungen für Windows 11 lassen sich in dieser Version aktivieren.

Noch befinden sich diese Designänderungen, die verschiedene neue Animationen und Transparenzeffekte beinhalten, im Testbetrieb, daher sind sie weiterhin versteckt. Das entsprechende Flag, mit dem sich die Option in den Einstellungen zum Vorschein bringen lässt, ist aber nun in der Version 102 enthalten (via Neowin).

Um das an Windows 11 angepasste Design zu aktivieren, muss man folgendermaßen vorgehen:

  • In der Adresszeile edge://flags eingeben
  • Nach dem Eintrag #edge-visual-rejuv-show-settings suchen
  • Den Schalter auf „Enabled“ stellen und den Browser anschließend neu starten

In den Einstellungen von Edge findet man im Bereich „Darstellung“ nun zwei neue Schalter:

  • Visuelle Windows 11-Effekte in Titelleiste und Symbolleiste anzeigen
  • Verwenden abgerundeter Ecken für Browserregisterkarten

Windows 11 Optik in Microsoft Edge aktivieren

Nach Aktivierung dieser beiden Schalter muss Edge ein weiteres Mal neu gestartet werden, dann kommt die neue Optik zum Vorschein. Ich finde sie durchaus ansprechend und werde sie wohl vorerst behalten.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige