Microsoft Edge: Developer Preview 76.0.152.0 bringt zahlreiche kleine Neuerungen

Microsoft Edge: Developer Preview 76.0.152.0 bringt zahlreiche kleine Neuerungen

Die Entwickler-Vorschau des neuen Microsoft Edge hat ihr wöchentliches Update erhalten. Das Changelog ist lang und enthält neben zahlreichen Bugfixes auch eine ansehnliche Liste von kleineren Neuerungen. Auf die großen neuen Features wie beispielsweise die neuen Privatsphäre-Einstellungen, die in dieser Woche bei der BUILD angekündigt wurden, müssen wir noch ein bisschen warten.

Die Neuerungen in Version 76.0.152.0:

  • Die Rechtschreibprüfung ist jetzt automatisch für alle Nutzer aktiviert (Es wird allerdings weiterhin nur Englisch unterstützt. Wer eine deutsche Rechtschreibprüfung will, muss diese vorerst noch über ein passendes AddOn nachrüsten.)
  • Das Layout und die Gestaltung der Bereiche Downloads, Erweiterungen, Favoriten, History und Einstellungen wurde überarbeitet.
  • Die Vorlesefunktion arbeitet jetzt mit Cloud-Unterstützung.
  • Bei den Quick Links in einem neuen Tab bleiben manuell hinzugefügte Seiten nun dauerhaft stehen, alle anderen aktualisieren sich wie gehabt auf Basis des Verlaufs.
  • Dolby AC3/E-AC3 wird bei einigen Medien nun unterstützt.
  • Favoriten lassen sich nun auch nach Namen sortieren.
  • Mit den Tastenkombinationen ALT+SHIFT+LEFT und ALT+SHIFT+RIGHT können Favoriten in der Lesezeichenleiste verschoben werden.
  •  Im Verlauf kann man die Suche jetzt nach Datum einschränken, mit der Tastenkombination Strg+A kann man alle angezeigten Einträge markieren.
  • Im dunklen Modus erscheint das Flyout zum Anlegen eines neuen Profils nun ebenfalls mit dunklem Hintergrund, Profile ohne Foto haben dort jetzt ein dunkles Standard-Icon
  • Verschiedene neue Tooltips für Tabs, z.B. für den Schließen-Button, außerdem wird überall die passende Tastenkombination mit angezeigt.
  • Ein InPrivate-Fenster zeigt “[InPrivate]” in der Titelleiste an.

Darüber hinaus gibt es wie gesagt noch diverse Fehlerbehebungen, das komplette Changelog könnt ihr direkt bei Microsoft nachlesen.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als elf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Wann wird der Edge für die Allgemeinheit vorgestellt?
    Ich möchte ihn erst testen, wenn er fertig ist. Wird der Edge wieder fest in das System eingebaut oder hat Microsoft aus dem Fehler des jetzigen Edge gelernt und lässt Edge unabhängig laufen, so dass er in Zukunft einzeln aktualisiert werden kann ?
    Ich war eigentlich sehr neugierig auf Edge und habe es oft genutzt mit der Fragestellung ob ich irgendwann komplett auf Edge umsteige. Nach dem aber nach diversen Updates sämtlich Einstellung immer wieder zurückgesetzt wurden habe ich insgesamt die Lust verloren mich damit weiter zu beschäftigen. Die Menüs der Einstellungen finde ich komplett unergonimisch und das letzte was ich brauche ist eine Software die sich ständig ändert.
    "Profile ohne Foto haben dort jetzt ein dunkles Standard-Icon"
    Das wären bei mir dann 90% der Favoriten gewesen. Auch so etwas, das Microsoft einfach nicht hinbekommt. Bei Chrome öffnest du einmal den Browser und nach 1 Minute haben alle Favoriten das kleine Symbol daneben. Bei Edge? Nicht um die Burg.
    Ich war eigentlich sehr neugierig auf Edge und habe es oft genutzt mit der Fragestellung ob ich irgendwann komplett auf Edge umsteige. Nach dem aber nach diversen Updates sämtlich Einstellung immer wieder zurückgesetzt wurden habe ich insgesamt die Lust verloren mich damit weiter zu beschäftigen. Die Menüs der Einstellungen finde ich komplett unergonimisch und das letzte was ich brauche ist eine Software die sich ständig ändert.

    Das Ding ist BETA. Da ist sowas völlig normal und ok.
    @Granolche: Es gibt keinen öffentlichen Zieltermin. Ist fertig, wenn er fertig ist.
    Der neue Edge ist eine eigenständig installierbare Win32-Applikation, er muss also keinesfalls fest ins System integriert werden. Ich gehe allerdings davon aus, dass er später fest integriert und nicht deinstallierbar ist. Ein Betriebssystem ohne Browser ist unvollständig, darum ist das auch völlig korrekt, wenn es so gemacht wird. Es kann ja trotzdem Jeder nutzen, was er will. Solange Microsoft es ein wenig "klagloser" akzeptiert als bisher, wenn sich ein Nutzer anders entscheiden möchte, ist für mich alles im grünen Bereich.
    "Profile ohne Foto haben dort jetzt ein dunkles Standard-Icon"
    Das wären bei mir dann 90% der Favoriten gewesen. Auch so etwas, das Microsoft einfach nicht hinbekommt. Bei Chrome öffnest du einmal den Browser und nach 1 Minute haben alle Favoriten das kleine Symbol daneben. Bei Edge? Nicht um die Burg.

    Ok. Google hatte 10 Jahre zeit, Microsoft keine 10 Monate! Eher 6-8.
    Bitte etwas mehr Geduld. Schreib ein Feedback dazu und dann wird das vermutlich auch umgesetzt. Aber aktuell gibt es wichtigeres als die icons.
    Moin,
    von den Favoriten Icons ist ja auch gar nicht die Rede.
    Es steht im Changelog geschrieben DAS Profil Icon. Das ist das Profil Icon in der Adressleiste.
    @AMDK6
    Dark Mode wie folgt
    Ege://flags in der Adresszeile eingeben, nach dark suchen und auf enabled stellen
    Man hat den Eindruck , die Entwickler bei Microsoft machen gerade etwas, was sie schon lange beim Edge hätten machen sollen. Die bewegen sich ja richtig. Diesen Eindruck konnte man bei Diesem schon seit langer Zeit vermissen. Die glauben wohl wirklich das es noch irgendwo Jemanden gibt der darauf wartet. Klar wird der irgendwann den derzeitigen Edge ablösen. Ob der aber nach einem kurzen Test wieder als Standard gesetzt wird ist die Frage, die man eigentlich jetzt schon beantworten kann.
    @tkmopped: Ich hab es schon mehrfach erwähnt: Der "neue Edge" soll in erster Linie Unternehmen glücklich machen, damit die wieder einen einzigen Microsoft-Browser verwenden können. Außerdem geht es darum, bei der Weiterentwicklung der Web-Technologien nicht von Google abgehängt zu werden, darum hängt man sich an deren Rockzipfel und marschiert brav mit. Als Gegenleistung lässt sich Google gefallen, dass Microsoft öffentlich von einer tollen Zusammenarbeit spricht. So lange sich Redmond brav unterordnet, wird das auch so bleiben.
    Wenn der neue Edge auch bei normalen Nutzern Anklang findet, umso besser. Wirklich entscheidend ist das aber nicht. Gott sei Dank - denn auch das erwähnte ich ja bereits: Ich sehe nicht, warum die Chrome-Nutzer in Scharen überlaufen sollten, so lange sie dort zufrieden sind.
    Hallo, habe eben den Edge Browser in den Darkmode versetzt. Genau seitdem ist mein OneNote auch dunkel. Eben noch weiß, jetzt dunkel. Hängt das irgendwie zusammen?
    Nachtrag: Habe gesehen, dass OneNote gestern auch ein Update geladen hat. Aber heute morgen war die Oberfläche definitv noch weiß, nach dem Ändern Edge dunkel:-)
    Ajedv
    Ok. Google hatte 10 Jahre zeit, Microsoft keine 10 Monate! Eher 6-8.

    Das ist sicher richtig. Dennoch hat Google damals in Version 1 einen fertigen Browser hingestellt. Etwas, was Microsoft mit dem in Windows 10 integrierten Edge in 4 Jahren nicht hinbekommen hat... da bekommt man schon das leichte Stirnrunzeln.
    Der Edge Chromium ist bereits jetzt weitaus fertiger, als der Edge in Win 10 es je sein wird. Auch eine Aussage. ;)
    Mir geht es fürchterlich auf den Sa.., dass hier so viel rumgemeckert wird. Habt ihr alle, die jetzt schon meckern, eigentlich begriffen, dass der Browser noch nicht einmal als Beta Version verfügbar ist? Wartet doch das Endergebnis ab und meckert dann, wenn es dann noch etwas zu meckern gibt.
    Ich finde den neuen Edge ja ziemlich gut. Leider läuft bei mir die Synchronisation der Favoriten nicht. Es wird angezeigt: "Couldn't connect to the sync server. Retrying ...".
    Auch der alter Edge-Browser synchronisiert seit ca. zwei Wochen nicht mehr. In der Einstellungs-App von Windows ist unter "Konten > Einstellungen synchronisieren" alles eingeschaltet. Seltsam und ärgerlich.
    @Marlis18: Ich war 30 Jahre lang treuer Microsoft-Kunde und wohl auch ein kleiner Fan. Aber "Synchronisation" war schon immer etwas, das Microsoft einfach nicht im Griff hat. Damals, zu der Zeit der Nokia Suite (als Mobiltelefone noch eine Woche lang Akku hatten und man per Kabel synchronisierte) waren nach jeder Synchronisation alle Geburtstage um eine Stunde verschoben, also anstatt von 00:00 bis 24:00 waren die plötzlich von 01:00 bis 01:00 des Folgetages. Da kam Freude auf! Dieser Faden der völligen Inkompetenz zieht sich bis heute durch. Edge Android und Edge Desktop synchronisiert keine Fasvoriten, oder nur ab und zu und die Leseliste scheint sowieso entkoppelt zu sein. Bis heute hat es Microsoft nicht hinbekommen, die Farben der Kalender auf allen Plattformen einheitlich zu gestalten, geschweige denn, die zur Verfügung stehenden Felder. Oder erstelle mal einen Kontakt in Outlook und vergib einen Geburtstag. Dann schau online in den Kalender. Zwei Einträge, einer im normalen Kalender und einer im Geburtstagskalender. Ich könnte noch stundenlang so weitermachen, aber da komme ich lediglich in Rage weil ich mich ärgere, nicht früher zu Google gewechselt zu haben. Aber das soll jetzt hier dann doch nicht Thema sein. Microsoft hat mich jedoch verloren. Endgültig. Anfangs dachte ich noch, ich überbrücke die Zeit bei Google. Aber inzwischen habe ich sogar bei der Bank meine Kontakt-Email aktualisieren lassen. OK... jetzt habe ich mich doch ausgelassen. Sorry.
    @Marlis18: Ich war 30 Jahre lang treuer Microsoft-Kunde und wohl auch ein kleiner Fan. Aber "Synchronisation" war schon immer etwas, das Microsoft einfach nicht im Griff hat. Damals, zu der Zeit der Nokia Suite (als Mobiltelefone noch eine Woche lang Akku hatten und man per Kabel synchronisierte) waren nach jeder Synchronisation alle Geburtstage um eine Stunde verschoben, also anstatt von 00:00 bis 24:00 waren die plötzlich von 01:00 bis 01:00 des Folgetages. Da kam Freude auf! Dieser Faden der völligen Inkompetenz zieht sich bis heute durch. Edge Android und Edge Desktop synchronisiert keine Fasvoriten, oder nur ab und zu und die Leseliste scheint sowieso entkoppelt zu sein. Bis heute hat es Microsoft nicht hinbekommen, die Farben der Kalender auf allen Plattformen einheitlich zu gestalten, geschweige denn, die zur Verfügung stehenden Felder. Oder erstelle mal einen Kontakt in Outlook und vergib einen Geburtstag. Dann schau online in den Kalender. Zwei Einträge, einer im normalen Kalender und einer im Geburtstagskalender. Ich könnte noch stundenlang so weitermachen, aber da komme ich lediglich in Rage weil ich mich ärgere, nicht früher zu Google gewechselt zu haben. Aber das soll jetzt hier dann doch nicht Thema sein. Microsoft hat mich jedoch verloren. Endgültig. Anfangs dachte ich noch, ich überbrücke die Zeit bei Google. Aber inzwischen habe ich sogar bei der Bank meine Kontakt-Email aktualisieren lassen. OK... jetzt habe ich mich doch ausgelassen. Sorry.

    Also das... Ist schon sehr lange her alles. Und wurde längst behoben. ? mal abgesehen von den inkonsistenzen bei farbe (das ist wie beim layout in ms apps innerhalb win10 noch immer so)
Nach oben