Microsoft Edge Developer Preview 77.0.189.3 bringt Bugfixes und Neuerungen

Microsoft Edge Developer Preview 77.0.189.3 bringt Bugfixes und Neuerungen

Die Developer Preview von Microsoft Edge macht in dieser Woche zumindest technisch einen größeren Sprung, wie man schon an der Versionsnummer 77.0.189.3 erkennen kann: Die neue Version setzt auf Chromium 77 auf und bringt damit die neuesten Plattform-Features in die Neuauflage von Edge. Neben diversen Fehlerbehebungen sind in dieser Woche auch wieder ein paar funktionale Neuerungen integriert worden:

  • In den Einstellungen kann das Layout für die Seite „Neuer Tab“ festgelegt werden.
  • Im Menü „Hilfe und Feebback“ können verdächtige/unsichere Webseiten direkt an Microsoft gemeldet werden.
  • Mit CTRL und der Leertaste können nun mehrere Tabs ausgewählt werden.
  • Das dunkle Theme wirkt sich jetzt auch auf den Feedback-Dialog aus.
  • Zwischen dem aktiven und den restlichen Tabs wird ein Separator angezeigt.
  • Die Farbe der Titelleiste von inaktiven Fenstern wurde angepasst.

Alle behobenen Fehler könnt ihr bei Interesse im Changelog nachlesen.

Wie man sieht, wird weiterhin an den Basics und an Details gearbeitet. Ich erwische mich manchmal selbst dabei, dass ich ein wenig ungeduldig werde, weil ich zum Beispiel sehnsüchtig auf die Synchronisation der Kennwörter warte. Aber dann fällt mir wieder ein, dass ich einen Browser als Standard verwende, der technisch noch nicht einmal in die Beta-Phase eingetreten ist. Außerdem denke ich daran, dass ich Chrome schon seit Wochen nicht mehr gestartet habe. Es ist Jahre her, dass mir das zuletzt gelungen ist.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Schon krass, eine Developer Preview und ich kann mir schon gar nicht mehr vorstellen einen anderen Browser zu nutzen.
    komisch, die Punkte
    -Zwischen dem aktiven und den restlichen Tabs wird ein Separator angezeigt.
    -Die Farbe der Titelleiste von inaktiven Fenstern wurde angepasst.
    kann ich nicht nachvollziehen.
    Was ich in Zukunft auf jeden Fall besser finde, ist das kleine x bei jedem Tab, also auch bei inaktiven. Das hat mich beim alten Edge immer gestört, wenn man hintergrundtabs schliessen wollte, musste man diese eigentlich erst wieder in den Vordergrund holen. Speziell auf dem Surface Go.
    Schon krass, eine Developer Preview und ich kann mir schon gar nicht mehr vorstellen einen anderen Browser zu nutzen.

    interessanterweise geht's mir auch so ......
    Das Einzige, was mich stört: Beim Hovern über die Ordner in der Favoritenleiste öffnen sich die Ordner nur, wenn sich der Mauszeiger in der oberen Hälfte des grauen Feldes befindet. Dieser Effekt tritt nur auf, wenn der Mauszeiger nach rechts bewegt wird, nach links funktioniert es problemlos.
Nach oben