Microsoft Edge Developer Preview: Dark Mode jetzt auch für Windows 7 und 8

Microsoft Edge Developer Preview: Dark Mode jetzt auch für Windows 7 und 8

Die Entwickler-Vorschau des auf Chromium basierenden Microsoft Edge wurde auf die Version 77.0.218.4 aktualisiert. Sie bringt Optimierungen im Dark Mode für Windows 10 und macht diesen außerdem ab sofort auch für Nutzer von Windows 7 und 8 zugänglich.

Da diese älteren Windows-Versionen von Haus aus kein dunkles Theme haben, fehlt logischerweise die Anpassung an die Systemeinstellungen, der dunkle Modus lässt sich jedoch über die Einstellungen ein- und ausschalten.

Die neue Version bringt außerdem eine neue Optik für die Einstellungen, außerdem sind die Ordnersymbole für Favoriten nun transparent und nicht mehr gelb. Die meisten Änderungen stecken allerdings, wie man so schön sagt, „unter der Haube“, die neue Version enthält wieder eine Reihe an Bugfixes und Stabilitäts-Verbesserungen.

Quelle: Microsoft

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als elf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. "Funktioniert" kann man es leider nicht nennen. Sie ist zwar nicht so komplett kaputt wie beim alten Edge, aber zuverlässig arbeitet die Lesezeichen-Synchronisation noch nicht. Zumindest nicht bei mir.
    Lesezeichen, die ich lösche, werden bei mir grundsätzlich nicht von anderen Geräten gelöscht. Dafür tauchen sie nach einer Weile wieder auf dem Gerät auf, von dem ich sie gelöscht hatte. Änderungen an vorhandenen Lesezeichen schlagen auch nur selten durch. Neu angelegte Lesezeichen synchronisieren sich, aber es dauert im Vergleich zu Chrome immer noch sehr lange.
    Ich hoffe das Beste, weil es ja noch nicht mal Beta ist, und rechne gleichzeitig mit dem Schlimmsten, weil mir kein Microsoft-Produkt mit einer dauerhaft zuverlässigen Sync-Technologie bekannt ist. Seien es die Windows 10-Einstellungen oder der Skype-Nachrichtenverlauf, wenn man mehrere Geräte betreibt, hakt es ständig irgendwo.
    Also ich habe einen Edge auf Windows, einen auf Mac und Android. Anfangs hat das gut funktioniert, jetzt gar nicht mehr. Werde auf Win und Mac mal sauber neu installieren.
Nach oben