Microsoft Edge Developer Preview: Neue Funktionen und Surfen für alle

Microsoft Edge Developer Preview: Neue Funktionen und Surfen für alle

Was macht man mit einem Browser? Richtig, surfen. In Microsoft Edge kann man das sogar buchstäblich tun. In der Entwicklervorschau ist ab sofort ein Minigame enthalten, welches an das fast 30 Jahre alte SkiFree erinnert. Auf einem Surfbrett stehend flüchtet man vor maritimen Feinden, weicht Hindernissen aus und versucht, nicht in einen tödlichen Strudel zu geraten. Ein klassisches Easter Egg – was dem Chrome sein Dino, ist dem Edge sein Surf. Über edge://surf/ kann man es im Browser aufrufen, aber wie gesagt nur in der aktuellen Developer Preview 82.0.432.3, und auch dort ist es noch nicht bei allen Nutzern verfügbar.

Microsoft Edge Surf Game

Neue Funktionen gibt es in der Developer Preview aber ebenfalls:

  • Der Teilen-Button lässt sich an die Symbolleiste anheften.
  • Der Teilen-Button lässt sich per Gruppenrichtlinie deaktivieren.
  • Der Home-Button kann nun ebenfalls per Rechtsklick ausgeblendet werden.
  • Unterstützung für Windows Information Protection.
  • Neue Gruppenrichtlinie für das Anlegen von lokalen Schul- oder Arbeitskonten.
  • Um die Zahlungsinformationen im Profil zu bearbeiten, muss das Windows-Kennwort eingegeben werden.
  • Die Einstellung „Lassen sie Erweiterungen aus anderen Stores zu“ wird nun synchronisiert.

Das vollständige Changelog ist auf dieser Seite zu finden.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Das Surf-Spiel bekommt man clevererweise angeboten wenn die Internetverbindung unterbrochen ist (grade passiert). Dann kann wenigstens dort surfen!
    Naja ist ja ganz nett aber es wäre auch schön MS würde endlich so Hässlichkeiten entfernen wie das jedes mal ein neuer Tab auf geht wenn man Edge öffnet. Das ist echt nervig.
    Wie lange gibt es den Edge (Chromium hin oder her) jetzt schon? Fünf Jahre?
    Und er ist immer noch minderwertig und für den Endverbraucher nicht mal verfügbar, das sagt doch eigentlich alles über die Vollversager bei Microsoft.
    Die können außer Sekretärinnensoftware wirklich NICHTS.
    Doch, Betriebssystem können sie, da werden die Fehler wenigstens zeitlich verteilt.
    @paulchen...
    ich weiß ja nicht was du für probleme mit microsoft hast...
    ich fand den alten edge schon gut. habe chrome nur genutzt weil ich dort mehrere instanzen hatte.
    zum thema edge... er ist doch seit erscheinen von win10 verfügbar ^^
    ich hab alle browser durch die man so kennt...
    edge chromium ist meiner meinung nach der beste davon
    *windows fanbrille abnehm* ^^
    ich versteh eh nicht was immer alle gegen ms haben.
    Paulchen73
    Wie lange gibt es den Edge (Chromium hin oder her) jetzt schon? Fünf Jahre?

    Seit dem Release von Windows 10, also Mitte 2015.
    Paulchen73

    Und er ist immer noch minderwertig und für den Endverbraucher nicht mal verfügbar, das sagt doch eigentlich alles über die Vollversager bei Microsoft.

    Das mag ja für den alten Edge gegolten haben, der neue war eigentlich seitdem die Beta veröffentlicht wurde, nie besonders buggig, oder unfertig. Im Gegensatz zum alten.
    Paulchen73

    Die können außer Sekretärinnensoftware wirklich NICHTS.
    Doch, Betriebssystem können sie, da werden die Fehler wenigstens zeitlich verteilt.

    Das kann ich nun wirklich nicht nachvollziehen.
    Naja ist ja ganz nett aber es wäre auch schön MS würde endlich so Hässlichkeiten entfernen wie das jedes mal ein neuer Tab auf geht wenn man Edge öffnet. Das ist echt nervig.

    Einfach mal in den Einstellungen deaktivieren, so schwer ist das nicht.... :-)
    Zudem haben sie auch Ninja-Cat als versteckter Charakter hinzugefügt. Zur Aktivierung des Charakters wird im Charakterauswahl der bekannte Konami-Code verwendet: hoch, hoch, runter, runter, links, rechts, links, rechts, b, a
    Quelle: https://techdows.com/2020/03/ninjacat-in-edge-surf-game.html
Nach oben