Microsoft Edge: Developer Preview springt auf Chromium Release 82

Microsoft Edge: Developer Preview springt auf Chromium Release 82

Es gab im Lauf der Woche bereits ein kleines Bugfix-Update für die Developer Preview von Microsoft Edge, und da diese Vorschauversion üblicherweise wöchentlich aktualisiert wird, konnte man zunächst davon ausgehen, dass weiter nichts mehr passiert.

Es tat sich dann am Freitagabend aber doch noch etwas, und sogar etwas „Größeres“: Die Developer Preview hat nämlich auf das Release 82 von Chromium gewechselt, Build 82.0.425.3 ist dort jetzt aktuell.

Sichtbare Auswirkungen hat das allerdings so gut wie keine. Das ist völlig normal, wenn ein Entwicklungskanal auf das nächste Haupt-Release springt, da ist man zunächst froh, wenn keine neuen Fehler hinzukommen. Das Changelog listet folgerichtig auch zahlreiche Bugfixes.

Die einzige Neueurung in dieser Version ist eine neue Richtlinie, mit der Administratoren in Unternehmen steuern können, ob beim Ersatz des alten Edge durch die neue Version der Browserverlauf erhalten bleiben soll oder gelöscht wird.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Wie ist das eigentlich? Ist Edge ein eigenständiger Branch und bekommt nur die Änderungen reingefrickelt oder schiebt MS ihren Code in die Chromium-Basis?
    Weil die Canary 82 von Chromium schon seit dem 1.2. unterwegs ist:
    refs/tags/82.0.4045.0 - chromium/src - Git at Google
    Liste Refs - chromium/src - Git at Google
    Ich sehe das Projekt kritischer aus dem Blickwinkel, wie die Forks von Firefox angesetzt setzt sind und die machen es alle nach der ersten Methode - Fixes nachfrickeln.
    Gruß Martin,
    ich interessiere mich bezüglich des neuen Edge aus dem Stable Channel für die zwei noch bestehenden Baustellen, die gänzlich abseits der hier behandelnden Releases aus dem Developer Channel stehen - der Synchronisation und dem Beta-Programm für Android.
    Ist Dir bekannt, wann der neue Edge die Synchronisierung für die noch ausstehenden Felder "Verlauf", "Geöffnete Tabs", "Erweiterungen" und "Sammlungen" freigibt?
    Mir geht es vorrangig oder tatsächlich einzig um die Synchronisierung der Erweiterungen, wozu die anderen Chromium-Browser zudem befähigt sind, womit die Wiederherstellung aller Einstellungen und Features gewährleistet ist.
    Führt das Verlassen aus dem Beta-Programm für die Android-Version hernach weiterhin dazu, dass der Edge deinstalliert wird oder wird er derweil auch für Android in einer Stable-Version ausgerollt?
    Wenn der Edge für Android inzwischen in die finale Phase übergegangen ist, die er unter Android noch niemals erreicht hat, dann möchte ich zu dieser wechseln, wenn sie nach wie vor die Synchronisierung mit dem neuen Edge ermöglicht.
    PS: Der Klick auf den "Danke"-Button führt nicht mehr auf die besagte Seite, dennoch verschwindet er in darauffolgend weiterhin und "das Danke" ist nicht vergeben.
    Google geht gegen aggressives Adware-Modell vor: Beinahe 600 Apps verlassen den Play Store.
    Unzulassige Werbung: Google entfernt 600 Apps aus Play Store | heise online
    @ .Bernd: Die Canary von Edge ist auch schon länger auf der 82er, ich hab mir allerdings nicht das Datum gemerkt.
    @KnSN: Es gibt noch keine genauen Zeitplan, wann die restlichen Sync-Features nachgereicht werden. Edge für Android ist schon lange "final", und seit der neue Desktop-Edge offiziell ist, kann man die Lesezeichen auch mit der produktiven Android-App synchroinsieren.
    An dem Danke-Bug sind wir noch immer dran - der Fehler tritt immer beim ersten Beitrag auf einer Seite auf. Ursache ist klar, deren Beseitigung ein bisschen knifflig.
    Danke für die Aufklärung.
    Ich bin aus dem Beta-Programm ausgetreten und habe auf meinen beiden Geräten den Edge neu installiert.
    Wie ich feststellen musste, so ist trotz dem Beta-Programm der Edge in der finalen Version installiert gewesen, weil die Versionsnummern absolut identisch sind.
    Die Dr. Windows-App für Android ist noch in der Early Access. Wird auf absehbarer Zeit der Dark Mode in die App eingezogen sein oder wird er voraussichtlich erst mit ihrer finalen Phase eingeläutet?
    Zudem haben die User den Wunsch nach einer Funktion zum Bearbeiten für den Kommentar-Bereich geäußert. Ist die Option inzwischen verworfen worden oder soll die App in Zukunft eine andere Richtung einschlagen?
    @Martin
    Vielleicht kannst Du mir helfen. Auf meinem Android Tablett von Asus kann ich mit dem neuem Edge keine Website
    aufrufen. Alle Websiten werden als unsicher angezeigt und nicht dargestellt. Das Syncronisieren der Favoriten mit dem PC
    klappt. Auf bmeinem Smartphones habe ich diesen Fehler nicht.
Nach oben