Microsoft Edge: Einkaufshilfe ist aus der deutschen Version wieder verschwunden

Microsoft Edge: Einkaufshilfe ist aus der deutschen Version wieder verschwunden

Vor rund zwei Wochen hat Microsoft eine neue Funktion im Edge-Browser aktiviert, die dabei hilft, Sonderangebote in Online-Shops zu finden, ich hatte darüber berichtet: Microsoft Edge findet automatisch Sonderangebote in Onlineshops. Bemerkenswert war daran, dass diese Funktion ohne ein Update des Browsers eingeschaltet wurde, Microsoft kann diverse Parameter in Edge serverseitig steuern.

Im Zusammenhang mit der Veröffentlichung von Edge 87 in der letzten Woche wurde diese Neuerung nochmals prominent erwähnt – nun ist sie wieder weg. Ich bin durch einen Beitrag beim Kollegen Günter Born darauf aufmerksam geworden und konnte es nachvollziehen. Die Option ist komplett aus den Einstellungen verschwunden und die Funktion als solche ist auch nicht mehr da. In den Vorschauversionen Beta, Developer und Canary ist sie dagegen noch vorhanden. Stellt man in der stabilen Version von Edge die Sprache auf Englisch um, ist der Shopping-Assistent wieder verfügbar.

Ich hatte in meinem oben verlinkten Artikel schon geschrieben, dass der Tippgeber überwiegend nur auf US-Seiten anschlägt, weil die Funktion auf Coupons basiert, die im US-Einzelhandel der Standard für Sonderangebote sind. Insofern ist es nur konsequent, dieses Feature bei deutschen Anwendern auszublenden, weil es seinen Nutzen nicht entfalten kann. Ich mutmaße, dass die globale Aktivierung ein Schnellschuss war und man erst nachträglich justiert. Eine offizielle Stellungnahme von Microsoft dazu gibt es noch nicht, ich habe auch nochmals in die entsprechenden Blogposts geschaut, ob sie nachträglich angepasst wurden, das ist aber nicht der Fall.

Artikel im Forum diskutieren (5)

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben