Microsoft Edge: Entwickler-Update bringt Entwickler-Feature

Microsoft Edge: Entwickler-Update bringt Entwickler-Feature

Der neue Microsoft Edge ist zwar jetzt offiziell „fertig“, die Vorschau-Versionen werden aber weiterhin gepflegt. Im Developer-Channel steht jetzt die Version 81.0.403.1 zur Verfügung, und diese zumindest dem Namen nach auf Entwickler gemünzte Vorschau bringt auch tatsächliche eine neue Funktion für Webentwickler.

In den F12-Tools steht jetzt die überarbeitete 3D-Ansicht zur Verfügung. Details dazu kann man auf dem Windows Blog nachlesen. Außerdem sind die F12-Tools jetzt lokalisiert und passen ihre Sprache jener an, die in Microsoft Edge für die Oberfläche eingestellt ist.

Eine weitere Neuerung ist die Verlinkung der Erweiterungen im Menü, wenn diese im Application Guard aktiviert wurden.

Darüber hinaus behebt die aktuelle Build ein paar Probleme bei den Collections und bei der Wiedergabe von DRM-Videos.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Das ist schön, klingt nach sinnvollen Features für Entwickler.
    Etwas off topic ist aber meine Frage: Sollten ende dieses Monats nicht die fehlende Unterstützung für VR und verbessere Stift-Notiz Funktionen für PDFs nachgereicht werden? Habe ich mich da im Zeitraum geirrt, oder weiß man sonst was genaueres?
    Och, der Kanal ist mit erstmal egal. Nur wenn die Funktionen im Dev Kanal auftauchen, dann kann ich mir in etwa ausrechnen, wann die Funktionen den Stable Kanal erreichen. Momentan sieht es einfach so aus, als ob das noch mindestens 3 Monate hin ist. Fänd' ich schade.
    Ich werde die Intel Software Guard Extensions nicht aktivieren, um dem Virtual Translation Bypass , auch bekannt als Spectre Next Generation Variant 5a, Google Project Zero Variant 5a, L1 Terminal Fault: Software Guard Extensions, Meltdown-P und Foreshadow-VMM, Tür und Tor zu öffnen, bloß um das Windows Defender Application Guard aktivieren zu dürfen, was es für das neue Feature braucht, ich aber das andere nicht.
    Jetzt, wo jedweder die Baupläne zur Ausnutzung der Sicherheitslücken kennt - ein recht herzlichen Dank an die dreisten und geldgierigen Medien zur Offenlegung der der bisweilen unbekannten Schwachstellen -, tue ich einen Scheißdreck als den Verbrechern da draußen blindlings in die Hände zu spielen.
    Hallo habe neuen Microsoft Edge heute installiert, finde nichts mehr um weitere Favoriten , rechts wieder fest zu machen. Geht das nicht mehr? Oder wo finde ich das?
    Die seitliche Favoritenleiste, wie man sie aus dem alten Edge kennt, gibt es im neuen in dieser Form nicht mehr.
    Dankeschön für schnelle Antwort. Da brauche ich nicht mehr Suchen. Sonst ging Wechsel , schnell und Favoriten sind auch Alle vorhanden.
Nach oben