Microsoft Edge: Entwicklervorschau jetzt mit selektiver Übersetzung von Webseiten

Microsoft Edge: Entwicklervorschau jetzt mit selektiver Übersetzung von Webseiten

Wie in jeder Woche gibt es auch in dieser wieder eine neue Entwicklervorschau von Microsoft Edge. Die Version 87.0.658.0 bringt Neuigkeiten bei der Übersetzung. Man kann auf einer Webseite nun einzelne Textelemente markieren und diese dann per Rechtsklick übersetzen lassen.

Der Clou dabei: Die Übersetzung wird nicht in der Sidebar oder außerhalb des Browserfensters angezeigt, sondern direkt auf der Seite. Zur Veranschaulichung habe ich den Abschnitt mit den neuen Funktionen im Changelog übersetzen lassen.

Edge Textübersetzung auf der Webseite

Und hier der übersetzte Teil:

 

Edge Textübersetzung auf der Webseite

Es fällt positiv auf, dass auch die Qualität der Übersetzung in Ordnung ist – kann natürlich auch eine glückliche Fügung gewesen sein. Lediglich der letzte Satz ist holprig, allerdings klingt die englische Formulierung „Obsoleted the management policy“ auch nicht sehr glücklich.

Die Wiederherstellung des Original-Textes ist derzeit noch umständlich gelöst, man muss auf den Übersetzer-Button oben rechts klicken und „Original anzeigen“ klicken, das ist nicht sehr intuitiv.

Nicht im Changelog erwähnt: Der Button für die vertikalen Tabs ist jetzt ein Stück nach rechts gerückt und kann außerdem per Rechtsklick ausgeblendet werden.

Vertikale Tabs in Microsoft Edge

 

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben