Microsoft Edge: Entwicklervorschau liest Adressen aus der Zwischenablage

Microsoft Edge: Entwicklervorschau liest Adressen aus der Zwischenablage

Die Edge-Entwickler haben Version 89.0.767.0 des Microsoft-Browsers im Vorschaukanal für Entwickler veröffenlicht. Das aktuelle Update widmet sich dem automatischen Ausfüllen von Formularen. Geburtstage werden nun ebenfalls gespeichert und können automatisch eingefügt werden, außerdem kann eine Adresse, die vollständig in die Zwischenablage kopiert wurde, in ein Web-Formular eingefügt werden, wobei Edge die entsprechenden Felder automatisch erkennt und an der richtigen Stelle einfügt.

Weitere Änderungen:

  • Das „Teilen“-Menü ist jetzt auch in als Apps installierten Webseiten verfügbar.
  • Die vertikalen Tabs sind jetzt endgültig für alle Insider verfügbar.
  • Es wurden neue Gruppenrichtlinien hinzugefügt.

Abgesehen davon gibt es wie üblich diverse Fehlerkorrekturen. Das komplette Changelog kann im Edge Forum nachgelesen werden.

Artikel im Forum diskutieren (0)

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben