Microsoft Edge Entwicklervorschau springt mit neuen Funktionen im Gepäck auf Version 87

Microsoft Edge Entwicklervorschau springt mit neuen Funktionen im Gepäck auf Version 87

Während sich die Version 86 von Microsoft Edge, die in der ersten Oktoberhälfte erscheinen soll, auf den Weg in den Beta-Kanal gemacht hat, springt die Entwicklervorschau auf Version 87 weiter und führt dort neue Funktionen ein.

Als Neuerung in der Build 87.0.634.0 werden unter anderem die neuen Download-Einstellungen aufgeführt, die allerdings nach wie vor nicht bei allen Nutzern zu sehen sind – bei mir zeigen sie sich ebenfalls noch nicht.

Neu in dieser Version ist außerdem die Unterstützung von Inhaltsverzeichnissen mit Kapitelmarken für PDF-Dateien. Außerdem gibt es noch eine neue Berechtigungseinstellung für Webseiten, die festlegt, ob die Webseite durch Anklicken eines Links ein Programm starten darf oder nicht. Darüber hinaus wurden wieder diverse neue administrative Richtlinien eingeführt sowie zahlreiche Fehler beseitigt. Das vollständige Changelog gibt es wie üblich im Edge Forum.

Wer sie in der Canary-Version noch nicht ausprobiert hat, der hat mit der neuen Developer Preview nun außerdem erstmals die Gelegenheit, die vertikale Tab-Leiste zu testen, von der ich ein großer Fan geworden bin.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare

  1. Ich kann nach dem Update die vertikalen Tabs nicht aktivieren. Da fehlt der Button. Ist das noch ein A/B Test?
    Neu sind die vertikalen Tabs in der Dev. Version nicht wirklich.
    Bei mir seit ca. 3 Wochen verfügbar. Ich bin auch der Meinung das die von Anfang An für alle drei Vorschau Versionen angekündigt waren.
    Ich hab sie tatsächlich jetzt erst mit Version 87 in der Dev-Version erhalten, obwohl ich sie in der Canary auch schon lange hatte.
    Was ein Durcheinander...
    Ist die Option der vertikalen Tabs automatisch vorhanden oder muss man die Funktion noch irgendwo aktivieren?
    Wird Serverseitig ausgerollt. Also abwarten.
    Anfangs gab es mal Optionen, die man in den Flags aktivieren soll. Hat sich aber schnell als Falschmeldung entpuppt.
    Hach und ich warte mit der Canary-Version (inzwischen 87.0.635.0) immer noch auf die vertikalen Tabs :/
    Egal ob Firefox, Egde oder Chrome, scheinbar jede Woche versuchen die Browser sich mit einer höheren Versionsnummer zu schlagen. Ganz ehrlich ich verstehe das Konzept nicht. Wenn man eine Hauptversion anhebt von zB 70 auf 71, müssten dann nicht gravierende, sichtbare unterschriede vorhanden sein? Ich kann seit gefühlt 50Versionen der Browser keine sinnvolle Verbesserung feststellen. Egal welcher. Ständig funktioniert mal der eine nicht, dann wieder der andere. Ich Wechsel die ständig im Kreis. Können die nicht einfach die Dinger so lassen wie sie sind und einfach die Fehler beheben.?? ZB drop down menüs. Auf stinknormalen Seiten wie Amazon und Co. Laufend muss ich für die einfachsten Funktionen alle Browser durchprobieren bis das mal funktioniert.
    Einfach nur lächerlich. Bald sind die alle bei Version 100+ und alles ist immer noch genauso ein mieses User experience wie immer.
    Hihi, ich habe es schon 2011 geahnt: Wettlauf der Browser-Versionen?
    Google hat das mit Chrome eingeführt, Mozilla hat mit Firefox ist irgendwann zwangsläufig mitgemacht, weil sie nicht mit Firefox 8 gegen Chrome 20 stehen wollten. Wie wir aus zahlreichen Beispielen wissen, sind Menschen sehr dumm und lassen sich von sowas beeinflussen. Wer nimmt schon 8, wenn er 20 haben kann.
Nach oben