Microsoft Edge: Neue Developer Preview bleibt im Rohr stecken

Microsoft Edge: Neue Developer Preview bleibt im Rohr stecken

Servicenachricht für alle fleißigen Tester des neuen Microsoft Edge, die schon ungeduldig auf die wöchentliche Aktualisierung der Developer Preview warten: Diese wird in dieser Woche wohl leider ausfallen.

Die neue Vorschauversion mit der Nummer 78.0.256.2 war schon fertig und Microsoft hatte auch schon das Changelog veröffentlicht, dann gab es allerdings Probleme bei der Bereitstellung und das Release wurde zurück gezogen. Höchstwahrscheinlich, so heißt es, wird es deshalb in dieser Woche kein Update mehr geben.

Die Änderungen in der neuen Version waren durchaus interessant. Die Sammlungen, die ich euch dieser Tage etwas ausführlicher vorgestellt habe, kommen jetzt auch in die Developer Preview und sind dort standardmäßig aktiv. Außerdem wird jetzt die native Teilen-Funktion von Windows 10 unterstützt und die Synchronisation kann jetzt Passwörter und Formulardaten mit der mobilen Version synchronisieren – nicht nur für private Microsoft Accounts, sondern auch für Schul- und Arbeitskonten (die Synchronisation im mobilen Edge muss dafür aber auf die Insider-Kanäle umgestellt werden).

Die neuen Media Control Buttons, die kürzlich in Chromium implementiert wurden, werden in Edge standardmäßig per Flag deaktiviert. Ob das nur für die Developer Preview gilt oder standardmäßig so geplant ist, weiß man leider nicht.

Die jetzt „ausgefallenen“ Neuerungen werden wir dann wohl in der kommenden Woche mit dem nächsten Update zu sehen bekommen.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare

  1. ... dann eben nächste Woche :) Bin bis jetzt mit dem Edge Chromium zufrieden, bis auf 3 Kleinigkeiten.
    - Eingegebene URL in der Adressleiste öffnen sich mit einem Linksklick nicht in einem
    neuen Tab.
    - Favoriten öffnen sich mit einem Linksklick auch nicht in einem neuen Tab.
    - In den Favoriten können keine Trennlinien zugefügt werden.
    Tja, so ist es, wenn ein Fx User auf den Edge umsteigt :lol
    - Eingegebene URL in der Adressleiste öffnen sich mit einem Linksklick nicht in einem
    neuen Tab.
    - Favoriten öffnen sich mit einem Linksklick auch nicht in einem neuen Tab.

    Was meinst du damit?
    Mit einem Mittelklick auf Links, oder auf Favoriten werden die übrigens in einem neuen Tab geladen.
    Mit einem Mittelklick auf Links, oder auf Favoriten werden die übrigens in einem neuen Tab geladen.

    ... ja natürlich, aber auf einem Laptop von mir gibt es am Touchpad keine Mitteltaste. Und wegen einem Krankheitsfall bin ich derzeit mit dem Laptop unterwegs.
    Was ich nicht ganz dabei verstehe: Ein Linksklick öffnet doch einen Link oder Favoriten normal. Wie soll der gleichzeitig einen Link/Favoriten im neuen Tab öffnen?
    gibt es am Touchpad keine Mitteltaste

    Mitteltaste = Strg+rechte Maustaste (rechte Taste am Touchpad)
    Such auch mal nach "Touchpad Gesten", da gibt es Bedienhilfen wie z.B. hier
    support.microsoft.com/windows-10-touchpad-gestures
    @chakko,
    Strg+Linksclick öffnet den Link in einem neuen Tab. Das ist praktisch, weil man dann den alten Tab auch noch im Rechner hat, um z.B. weitere Links zu öffnen (so mache ich das standardmäßig).
    PS: Link = Verknüpfung, Links oder links = Gegenteil von rechts. Dummerweise ist die Mehrzahl von Link auch Links, da wird´s dann schwierig ;)
    PS2: Gute Besserung @MSFreak:hallo
    Jap... ich nutze seit 20 Jahren Browser, und das war mir auch nicht bekannt. :)
    Wie's halt beim Computern ist, man lernt nie aus.
    Was hier selbst ein alter Hase noch lernen kann... Strg + Linksklick.
    Cool, wusste ich nicht.

    ... war beim Firefox nicht nötig, konnte man per "about:config" anpassen.
    Synchronisiert der Chromium Edge nur mit anderen Chromium Edge Varianten oder auch mit den normalen alten MS Edge Varianten?
    @ SirMcFrosty,
    Synchronisation nur über das MS-Konto und dann auch (noch) nicht alles, dabei ist es egal um welche Edge Insider Version es sich handelt.
    SirMcFrosty
    Synchronisiert der Chromium Edge nur mit anderen Chromium Edge Varianten oder auch mit den normalen alten MS Edge Varianten?

    Mit dem alten Edge synct der Edge Chromium nicht.
    Ich hab mich neulich gewundert... der Edge-Chromium Beta hat bei einer Neuinstallation die Favoriten synchronisiert. Und die schienen mir wirklich fast aus der Steinzeit gewesen zu sein... so, als hätte er von einem "Snapshot" synchronisiert, der Jahre her ist. Schon merkwürdig. Ich kann mich täuschen, aber, ich meine, ich hätte da noch Favoriten hinzugefügt, und andere gelöscht, die nicht mehr aktuell waren. Aber, beschwören kann ich das nicht.
    Bin aus der Nummer raus und habe wieder Google Chrome installiert. Nach einigen Wochen mit einer völlig murksigen Lesezeichen-Synchronisation unter Edge hat es mir nun gereicht. Sowas sind Basics. Das muß man nach dem Start auf die Reihe bekommen. Sie schaffen es einfach nicht.
    Nach einigen Wochen mit einer völlig murksigen Lesezeichen-Synchronisation unter Edge hat es mir nun gereicht.

    ... bedingt. Mann muss nur erst einmal klare Richtlinien schaffen. Ich habe es so gemacht:
    - In allen Edge Browsern die Synchronisation abschalten
    - In dem Edge mit den derzeitigen aktuellen Lesezeichen diese exportieren (als HTML Datei)
    - Überall die Favoriten ohne Synchronisation löschen
    - In allen Edge die Synchronisation einschalten, dann sollten nach der Synchronisation überall keine Favoriten mehr erscheinen
    - Zuletzt im produktiven Edge die zuvor gesicherten Favoriten wieder importieren, danach sind diese in den anderen Edge so zu sehen
    Als Alternative können natürlich auch die Favoriten aus der Synchronisation herausgenommen werden :hallo
    Ich habe mit der eigentlichen Synchronisation keine Probleme. Mich wundert nur das Edge-Developer nicht in der Timeline auftaucht und nicht geöffnet wird, sondern nur der interne Edge.
    MSFreak
    ... bedingt. Mann muss nur erst einmal klare Richtlinien schaffen. Ich habe es so gemacht:
    *Fummelkram*

    Das muß problemlos laufen. Auf so ein Gefummel habe ich keine Lust. Entweder kriegen sie das bis zur Final hin, oder eben nicht.
    Das ist ein "Developer Preview" - Nur mal so....
    Bedeutet ungefähr: Nicht Fertig, Baustelle, Fehler, funktioniert nicht soooo ganz
    Caramba
    Das muß problemlos laufen. Auf so ein Gefummel habe ich keine Lust. Entweder kriegen sie das bis zur Final hin, oder eben nicht.

    ... wenn du auf verschiedenen Edge Versionen verschiedene Favoriten hast, auf was soll sich dann die Synchronisation einstellen ?
    Man muss schon eine eindeutige Ausgangslage schaffen, dann klappt es auch in Zukunft. Und das ist beim Google Chrome & Co auch nicht anders. Eins muss man aber Chrome & Co lassen, es werden dort auch die Erweiterungen mit synchronisiert, und das muss MS auch hinkriegen !
    OldBoneLess
    Das ist ein "Developer Preview" - Nur mal so....
    Bedeutet ungefähr: Nicht Fertig, Baustelle, Fehler, funktioniert nicht soooo ganz

    ... nur bedingt, bei mir läuft z.B. die Dev Version als produktiver Browser und hat den Firefox komplett abgelöst, ohne irgendwelche Probleme :hallo
Nach oben