Microsoft Edge: Neue Entwicklervorschau mit Sicherheitsoptimierungen

Microsoft Edge: Neue Entwicklervorschau mit Sicherheitsoptimierungen

Die Entwicklervorschau von Microsoft Edge hat ihr wöchentliches Update erhalten. Die Version 79.0.294.1 bringt neben Bugfixes und Optimierungen an der Oberfläche auch noch kleinere Verbesserungen im Bereich der Sicherheit und des Datenschutzes.

Wenn eine Erweiterung installiert wird, die Zugriff auf die Einstellungen für Suchanbieter, Startseite oder Neuer Tab hat, so wird der Benutzer darauf hingewiesen. Sollte sich anschließend „Merkwürdiges“ in diesen Bereichen tun, weiß man zumindest sofort, wo es her kommt.

Beim Ansurfen von Webseiten, die von Microsoft Edge als unsicher klassifiziert werden, wird der Benutzer nun besser darüber aufgeklärt, was es damit auf sich hat. Außerdem wurde das Melden solcher Webseiten vereinfacht.

Es gibt außerdem ein paar kleinere Änderungen an der Oberfläche – auch solche, die im Changelog nicht aufgeführt sind. So ist mir beispielsweise aufgefallen, dass im Bereich der Synchronisierung die noch nicht verfügbaren Funktionen wie Browserverlauf und Erweiterungen nun nicht mehr vorhanden sind. Vorher wurden sie angezeigt, ließen sich aber nicht einschalten. Das könnte ein Indiz dafür sein, dass die Oberfläche so langsam „stadtfein“ gemacht wird und der offizielle Start von Microsoft Edge näher rückt. Ist natürlich pure Spekulation, aber die Ignite-Konferenz Anfang November wäre ein prima Ort für eine solche Ankündigung.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Mal ne doofe Frage hier in Raum geworfen: Hat irgend jemand einen Plan ob für den Edge auch Tabgruppen (Tab Stacks) geplant sind wie es z.b. Vivaldi so schön macht? Ich hatte gelesen das Chrome selbst wohl bald damit raus kommt (ein wunder das es bisher nicht kam das ist so grausam) das die Tableiste Scrollbar ist und Tabgruppen kommen
    Ist eigentlich das einzige was mich aktuell noch absolut davon abhält den neuen Edge zu nutzen das es hier keine brauchbare Möglichkeit gibt mit größeren Mengen von Tabs um zu gehen. (Nein es gibt kein brauchbaren Tabmanager für Chrome)
    Nicht wirklich. Das was ich meine ist das du einfach zwei (oder mehr) Tabs zusammenschiebst zu einem. Der Tab bleibt dann weiter normal in der Tableiste zu sehen und ist dann nochmal in mehrere Tabs unterteilt.
    Es macht es einfach wesentlich übersichtlicher mit vielen Tabs aberer schneller und besser nutzbar wie mit den Sammlungen.
    *EDIT*
    https://help.vivaldi.com/article/tab-stacks/ so sieht das aus.
    ich habe mal getestet, habe Vivaldi installiert.
    In der Form geht es in der akt. Version nicht. Ich habe aber mal gelesen, dass es on Chrom und Egde geplant ist.
    Vivaldi ist sehr gut, aber leider auch recht lahm.. bis er das erste mal startet. Im Gegenzug dazu ist Edge ne RAKETE .. einfach mal ausprobieren.
    Das ist auch der Grund, warum ich zum Edge (Chromium) gewechselt bin
    Eagle02
    Mal ne doofe Frage hier in Raum geworfen: Hat irgend jemand einen Plan ob für den Edge auch Tabgruppen (Tab Stacks) geplant sind wie es z.b. Vivaldi so schön macht? Ich hatte gelesen das Chrome selbst wohl bald damit raus kommt (ein wunder das es bisher nicht kam das ist so grausam) das die Tableiste Scrollbar ist und Tabgruppen kommen

    So hat halt jeder seine Präferenzen... mir ist noch nie in den Sinn gekommen, dass ich sowas brauchen könnte.
    @MSFreak: nein es gibt keine brauchbare Erweiterung die so einfach und unkompliziert funktioniert. Hab jetzt nochmal nachgeschaut aber da ist nichts brauchbares dabei. Bei Vivaldi schiebst du einfach 1 Tab auf den zweiten und schon wird daraus ein Tab den man dann einfach am oberen Rand durchklicken kann. Das kannst mit so vielen Tabs machen wie du willst wobei es so ab dem 6ten/7ten unsinnig wird. So soll es irgendwann auch bei Chrome werden laut Google. Frage ist halt kommt es auch beim Edge.
    Ich verwende seit einigen Tagen Edge"Chromium" und ich muss sagen: richtig flott. Hier und da sehen die Seiten noch etwas unfertig aus, aber für mich als Standard-Anwender ist es schon nicht schlecht.
    Übrigens, hier eine Dummy-Frage: Was ist der Unterschied zwischen Erweiterungen und und Apps? Sind nicht beides Anwendungen, die installiert werden müssen?
    Hier und da sehen die Seiten noch etwas unfertig aus ...

    ... kann ich so nicht bestätigen. Hast du vielleicht einen oder mehrer Links dazu ?
    Was ist der Unterschied zwischen Erweiterungen und und Apps

    ... Erweiterungen (auch AddOns) sind Browser spezifische Anwendungen. Apps sind das "neudeutsche" Wort für Programme die im Betriebssystem installiert werden.
Nach oben