Microsoft Edge: Neue Entwicklervorschau - Synchronisation des Verlaufs kommt bald

Microsoft Edge: Neue Entwicklervorschau - Synchronisation des Verlaufs kommt bald

Nachdem die Veröffentlichung neuer Vorschauversionen für Microsoft Edge in der vergangenen Woche wieder aufgenommen wurde, gibt es auch in dieser Woche wieder ein Update für die Entwicklervorschau. Die Build 85.0.564.13 bringt aber nur kleine Optimierungen.

Es wurden diverse Fehler ausgeräumt, unter anderem wurden diverse Icons falsch bzw. zu groß dargestellt. Optimierungen gab es außerdem im Bereich des Jugendschutz, die im Bericht angezeigten Daten wurden um weniger relevante Informationen bereinigt. Außerdem wurden Fehler bei diversen Richtlinien beseitigt, die nicht korrekt funktionierten. Das war es dann auch schon für diese Woche.

Kommen wir zum interessanteren Teil der Überschrift: Obwohl der neue Edge seit seinem Start im Januar inzwischen eine ganze Menge neuer Features erhalten hat, fehlen ihm noch ein paar Basis-Funktionen wie beispielsweise die Synchronisation des Browserverlaufs. Diese Lücke wird aber bald geschlossen. In der aktuellen Rückmeldung zum Feedback der Nutzer – das Feedback zum Feedback sozusagen – kann man lesen, dass die Synchronisation des Verlaufs noch „im Sommer“ starten soll. Allerdings dürfte sich diese Aussage auf die Vorschau-Versionen beziehen.

Neu in die Liste der geplanten Funktionen wurden aufgenommen:

  • Generator für starke Passwörter
  • Unterstützung des 2-Seiten-Layouts beim Lesen von PDF-Dateien
  • Öffnen von Microsoft Edge mit der vorherigen Browser-Session
  • Option zum Bereinigen der Autovervollständigung des Suchverlaufs auf der Seite „Neuer Tab“

 

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare

  1. Bin ja gespannt, ob dann auch die Windows Timeline mal nativ unterstützt wird. Ich verwende die eigentlich ganz gerne.
    Der Verlauf des mobilen Edge wird dort angezeigt, der der Desktop Version allerdings nicht.
    Bitte was? Der Microsoft Edge kann bis dato keine Synchronisation des Verlaufs? :eek:
    Ist das nicht mittlerweile bei jedem Browser Standard?
    Das soll jetzt wirklich kein Fanboy-Schönreden sein, und es mag Leute geben, für die das wichtig ist. Mir ist das Fehlen dieser Funktion bislang aber nie negativ aufgefallen. Unstrittig ist selbstverständlich, dass es zum Standardumfang eines modernen Browsers gehört. Dass es mit niedriger Prio behandelt wird, stört mich persönlich allerdings nicht.
Nach oben