Microsoft Edge: Synchronisation von Verlauf und offenen Tabs wird jetzt aktiviert

Microsoft Edge: Synchronisation von Verlauf und offenen Tabs wird jetzt aktiviert

In der Überschrift steht im Grunde schon die ganze Nachricht: Der neue Microsoft Edge unterstützt in den Synchronisationseinstellungen nun auch den Abgleich von Browserverlauf und offenen Tabs über alle Geräte, auf denen Edge installiert ist.

Die entsprechenden Schalter sind in Edge schon lange vorhanden, ließen sich bislang aber nicht aktivieren. Kürzlich hatte Microsoft damit begonnen, die neuen Sync-Optionen in den Insiderversionen zu testen, nun folgt die Verteilung für alle Nutzer.

Ein Update des Browsers ist dafür nicht zwingend erforderlich, die Änderung wird serverseitig umgesetzt. Es kann allerdings noch etwas dauern, bis die beiden neuen Synchronisations-Funktionen wirklich bei allen Nutzern angekommen sind, die Aktivierung erfolgt wie üblich „schubweise“ und mutmaßlich eher langsamer als schneller.

Außerdem kündigt Microsoft noch eine neue Funktion für den Browserverlauf an: Wenn man sich beim Surfen ein wenig „verlaufen“ hat und nicht mehr genau weiß, auf welcher Seite man eine bestimmte Information gesehen hat, lässt sich die Verlaufsliste aufklappen und man kann mit der Maus über die einzelnen Einträge fahren, wodurch die entsprechende Seite im Hintergrund geladen wird. So kann man mehrere Seiten aus dem Verlauf schnell nacheinander abgrasen, ohne das Menü immer wieder neu öffnen zu müssen – hier als Gif-Demo zu sehen.

Quelle: Microsoft

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare

  1. Oh, da waren sie aber schnell. Meine letzten Informationen waren dass es noch dauert. Da bin ich aber froh das die Infos falsch waren:)
    Ich frage mich immer noch was ich falsch mache dass sich bei uns im Unternehmen GAR NICHTS synchronisiert, nicht einmal Lesezeichen oder irgendwas. Sehr komisch.
    Baloonicorn
    Ich frage mich immer noch was ich falsch mache dass sich bei uns im Unternehmen GAR NICHTS synchronisiert, nicht einmal Lesezeichen oder irgendwas. Sehr komisch.

    Bist Du denn mit deinem Work Account eingeloggt im Edge? Wenn ja kann das der Admin zentral steuern, aber auch abschalten. Außerdem braucht man die richtige Lizenz auf dem Account.
    Richtige Lizenz? Ok, bei uns ist es "Microsoft 365 Business Standard", nicht "Business Premium" das noch "Intune" und "Azure Information Protection" hätte. Vielleicht ist es eins von beiden? Aber wenn ja, was hätte das mit so etwas trivialem wie Browser-Synchronisation zu tun?
    Business Standard ist nicht genug: https://docs.microsoft.com/en-us/deployedge/microsoft-edge-enterprise-sync
Nach oben