Am Puls von Microsoft

Microsoft Edge: Tab-Gruppen starten offiziell in den Testbetrieb – neue iOS-Testversion

Microsoft Edge: Tab-Gruppen starten offiziell in den Testbetrieb - neue iOS-Testversion

Mit der aktuellen Entwicklerversion 93.0.933.1 von Microsoft Edge starten die neuen Tab-Gruppen offiziell in den Testbetrieb. Unter der Haube steckte die neue Funktion schon länger, sie musste allerdings manuell aktiviert werden.

Um eine neue Tab-Gruppe zu erstellen, wählt man den Eintrag „Tab zu neuer Gruppe hinzufügen“ aus dem Kontextmenü des aktiven Tabs. Anschließend kann man der Gruppe einen Namen und eine Akzentfarbe zuweisen. Die gewählte Farbe erscheint als feine Linie oberhalb des Tabs, um so die Zugehörigkeit zu einer Gruppe zu signalisieren. Die Gruppe erscheint ebenfalls in der Tab-Leiste, ein Klick darauf öffnet oder schließt alle darin abgelegten Tabs.

Microsoft Edge Tab Gruppen

Per Rechtsklick auf die Gruppe kann man diese nachträglich bearbeiten oder sie durch einen Klick auf „Gruppierung aufheben“ löschen.

Um eine Gruppe dauerhaft zu speichern, muss man sie zu einer Sammlung hinzufügen (siehe die Option oben im Screenshot). Umgekehrt können alle in einer Sammlung gespeicherten Links nun mit einem Klick als Gruppe geöffnet werden.

Das komplette Changelog der aktuellen Developer Preview von Microsoft Edge mit allen Änderungen und Fehlerbehebungen findet ihr wie üblich im offiziellen Edge Forum.

iOS-Insider haben die Wahl

Wer via TestFlight am Insiderprogramm von Edge unter iOS teilnimmt, hat ab sofort die Wahl, entweder die Developer Preview oder die Beta zu installieren. Das gab das Team am Mittwochabend auf Twitter bekannt. Leider läuft das Insiderprogramm unter iOS aufgrund der strengeren Richtlinien anders als unter Android, wo man Canary, Dev und Beta gleichzeitig nutzen kann.

 

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige