Microsoft Edge unterstützt im Entwicklerkanal nun Themes aus dem Google Store

Microsoft Edge unterstützt im Entwicklerkanal nun Themes aus dem Google Store

Das wöchentliche Update der Entwicklervorschau von Microsoft Edge bringt eine Neuerung, die sich viele Nutzer schon lange gewünscht haben. Themes können jetzt ganz offiziell und ohne „Tricks“ aus Googles Chrome Web Store installiert werden.

Die Entwicklerversion 86.0.594.1 bringt darüber hinaus noch ein paar weitere kleine Neuerungen. So kann die Backspace-Taste jetzt so eingestellt werden, dass sie zur vorherigen Seite zurück springt. Dies muss allerdings unter edge://flags/#edge-backspace-key-navigate-page-back manuell aktiviert werden.

In den Einstellungen lässt sich in der neuen Version festlegen, dass bei Verwendung der Adressleiste zur Suche keine Vorschläge aus den Favoriten oder dem Browserverlauf angezeigt werden. Außerdem gibt es in den Kennworteinstellungen einen Verweis auf den Passwort-Monitor, um die Nutzer besser auf diese Funktion aufmerksam zu machen.

Last but not least gibt es noch eine neue Gruppenrichtlinie, mit der sich Cookies beim Beenden des Browser löschen lassen, sowie eine neue Webseiten-Berechtigung für die Anzeige von VR- und AR-Inhalten.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben