Am Puls von Microsoft

Microsoft Edge: Version 103 geht in den Beta-Test – SmartScreen heißt jetzt Web Defense

Microsoft Edge: Version 103 geht in den Beta-Test - SmartScreen heißt jetzt Web Defense

Die Version 103 von Microsoft Edge, die voraussichtlich in der vorletzten Juniwoche veröffentlicht wird, ist jetzt als Beta-Version verfügbar. In den Release Notes verrät Microsoft eine Namensänderung für ein bekanntes Sicherheitsfeature.

Der Microsoft Defender SmartScreen, der beim Surfen im Internet vor bösartigen Webseiten, Downloads und anderen Bedrohungen schützt, heißt jetzt „Web Defense Client“. Allerdings ist nicht nur der Name neu, diese Komponente wurde laut Microsoft von Grund auf neu programmiert, um eine noch bessere Schutzwirkung zu entfalten. In den Sicherheitseinstellungen der Beta-Version ist der neue Name allerdings noch nicht zu sehen, dort steht weiterhin „SmartScreen“.

Für Unternehmen gibt es in Edge 103 eine neue Richtlinie, mit der die Funktion „Guided Switch“ gesteuert werden kann. Das ist eine Funktion, die je nach aufgerufener Webseite einen automatischen Profilwechsel auslöst. So soll man beruflich und privat genutzte Seiten besser trennen können, ohne jedes Mal mühselig das Profil von Hand umzuschalten. Mit der neuen Richtlinie kann diese automatische Umschaltung sowohl erzwungen als auch vollständig deaktiviert werden.

Eine weitere Richtlinie optimiert den Internet Explorer Modus in Microsoft Edge. Ist sie aktiviert, simuliert der IE-Modus auch das Zoom-Verhalten des Internet Explorer, der im Gegensatz zu Edge den Zoomfaktor bei einer Änderung der Bildschirmskalierung anpasst. Ist beispielsweise der Zoomfaktor auf 200 Prozent gesetzt und wird die Skalierung in den Systemeinstellungen von 100 auf 150 DPI erhöht, behält Edge den Zoomfaktor bei, der Internet Explorer rechnet die Skalierung mit ein und erhöht den Zoomfaktor auf 300 Prozent.

Das vollständige Changelog der Beta-Version 103 von Microsoft Edge gibt es wie üblich bei Microsoft.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige