Microsoft Editor Erweiterung jetzt für Microsoft Edge und Google Chrome verfügbar

Microsoft Editor Erweiterung jetzt für Microsoft Edge und Google Chrome verfügbar

Zusammen mit der Consumer Version von Microsoft 365 hat Microsoft am Montag auch den Microsoft Editor vorgestellt. Anders als der Name es eventuell vermuten lässt, handelt es sich dabei allerdings nicht um ein neues Schreibprogramm, sondern um eine Schreibhilfe, die dem Nutzer überall zur Seite stehen soll. Der Microsoft Editor wird seinen Weg in Word finden (einige Insider haben ihn da sogar schon erhalten) und auch in Outlook.com unterstützen.

Um auf die Rechtschreib- und Grammatikhilfe des Microsoft Editor überall im Web zugreifen zu können, wurde eine Erweiterung für Google Chrome und Microsoft Edge angekündigt, die nun auch zur Verfügung steht.

Der Microsoft Editor ist mit seinen Basisfunktionen kostenlos, für Microsoft 365 Abonnenten wird es erweiterte Funktionen geben. Wie die im Detail aussehen, vermag ich allerdings noch nicht zu sagen.

Die deutsche Hilfeseite zum Microsoft Editor ist Realsatire – in radebrechendem Deutsch wird dort erklärt, wie das Tool dabei unterstützt, bessere Texte zu verfassen.

Ich habe mir die Erweiterung installiert und die Rechschreibprüfung scheint bis jetzt auch gut zu funktionieren, sogar ein Grammatikfehler wurde schon erkannt. Im WordPress-Editor findet allerdings keine Prüfung statt.

Das ist sehr ungünstig, dann würde ich ihn gerne am häufigsten nutzen, es könnte allerdings Absicht sein, wenn man einen Blick auf die Einstellungsseite des Microsoft Editor wirft:

Die Einstellungsseite des Microsoft Editor im Browser

Einige Leser hatten die Frage gestellt, wie es denn um die Privatspähre bestellt ist, wenn eine solche Schreibhilfe permanent „mitliest“, denn die Funktionen des Microsoft Editor sind cloudbasiert, es findet also ein regelmäßiger Datenaustausch mit den Microsoft-Servern statt. Die Erweiterung bietet daher die Möglichkeit, die Schreibhilfe auf bestimmten Webseiten zu deaktivieren. Außerdem wird darauf hingewiesen, dass sich der Editor unter Umständen auf Seiten mit vertraulichen Inhalten von selbst abschaltet.

Wer den Microsoft Editor im Browser ausprobieren möchte, hier sind die Erweiterungen zu finden:

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare

  1. Wenn das jetzt auch noch in WordPress funktionieren würde, dann wäre ich total begeistert ;-)
    Hinweis: Diese Seite wurde automatisiert übersetzt und kann Grammatikfehler oder Ungenauigkeiten enthalten.
    Oh ja, und wie 😂
    @ Martin,
    Hier im Forum funktioniert es in den Editor-Feldern auch nicht

    Das kann ich so nicht bestätigen, es funktioniert auch hier im Forum, siehe Screenshot.

    Nachtrag:
    Hier funktioniert es, im Forum selbst nicht.
    Dein Screenshot ist aus der WordPress-Umgebung, im dortigen Textfeld funktioniert es bei mir auch.
    Das scheint aber auch noch von der Edge-Version abhängig zu sein.
    Hier in diesem Kommentarfeld (direkt unter dem Beitrag) funktioniert es im Stable nicht, im Dev dagegen schon.
    Wenn ich z.B. "delphin" eingebe, passiert im Stable gar nichts, hier (im Dev) wird mir "Delfin" oder "Delphin" angeboten.
    @ cosmicyes,
    Hier in diesem Kommentarfeld (direkt unter dem Beitrag) funktioniert es im Stable nicht, im Dev dagegen schon.

    ... kann ich nicht bestätigen. Im Edge, in allen vier Versionen, funktioniert das AddOn hier im Kommentarfeld (aber nicht in diesem Forum).
    In vielen anderen Foren funktioniert der MS Editor.
    @ cosmicyes,
    hast du dich im MS-Editor (Linksklick auf das Icon) mit deinem MS-Konto angemeldet ? Zu erkennen am blauen Icon.
    @MSFreak ja, habe ich.
    Jetzt funktioniert es auch im Stable!
    Vielleicht hat es einfach ein bisschen gebraucht, bis es sich eingegrooved hat ;-)
    ok nach einem kurzen Test muss ich leider feststellen dass es Grammarly doch deutlich unterlegen ist. Zumindest im Browser.
Nach oben