Am Puls von Microsoft

Microsoft Flight Simulator: Xbox-Start und Performance-Update für PC zugleich – Server überlastet

Microsoft Flight Simulator: Xbox-Start und Performance-Update für PC zugleich - Server überlastet

Seit 17 Uhr ist der Microsoft Flight Simulator für Xbox Series X und S verfügbar. Viele Spieler, die es sich in ihrem heimischen Pilotensitz bequem gemacht haben, erleben allerdings Frust: Sie können nicht abheben, weil das Spiel „ewig“ lädt und außerdem ein dickes Update wartet. Das Problem scheint hausgemacht.

Gleichzeitig mit dem Start auf der neuen Xbox-Generation hat Microsoft nämlich auch das versprochene Update für die PC-Version veröffentlicht, das den Ressourcenverbrauch deutlich senkt und somit für eine erhebliche Performance-Steigerung sorgen soll. Es sind in Summe rund 27 Gigabyte, die auf Xbox und PC heruntergeladen werden müssen.

Angesichts des Ansturms ächzen die Server, der Download ist entsprechend langsam. Wer das Update endlich geladen hat, bleibt oft trotzdem am Boden, denn ohne Onlineverbindung startet das Spiel nicht vollständig, genau die kommt aber wegen der überlasteten Server oft nicht zustande.

Doppelt ärgerlich für Microsoft, denn einerseits trübt das selbstverständlich die Feierlaune zum Konsolenstart des Microsoft Flight Simulator, andererseits ist das natürlich auch wieder eine prima Steilvorlage für Kommentare der Marke „So dolle scheint die Microsoft-Cloud ja doch nicht zu sein“. Aber irgendwo gibt es eben überall eine Grenze. Ich könnte mir vorstellen, dass da mit der Freigabe des Updates was schief gelaufen ist, denn wenn das genau so geplant war, dann war das ein Problem mit Ansage.

Falls ihr gerade wutschnaubend vor der Xbox oder dem PC sitzt, will ich versuchen, euch zu trösten: Das Warten lohnt sich, versprochen.

Lest in der Zwischenzeit gerne die ersten Eindrücke von der Konsolenversion, falls noch nicht geschehen: Microsoft Flight Simulator auf Xbox Series X und S angespielt

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige