Microsoft Forms: Private Nutzung wird beworben

Microsoft Forms: Private Nutzung wird beworben

Microsoft Forms kann ab sofort auch mit einem privaten Microsoft-Konto genutzt werden, schreibt Microsoft heute in einem Blogpost. Mit zunehmendem Alter wachsen auch die Zweifel am eigenen Verstand, aber hier war ich mir gleich sicher: Das stimmt nicht, das ist schon lange so. Um letzte Zweifel zu beseitigen, habe ich gesucht und meine eigene Newsmeldung vom Oktober 2018 gefunden: Microsoft Forms ist jetzt auch für Consumer verfügbar.

Ich war mir aber auch deshalb so sicher, weil ich Microsoft Forms zwar nicht sehr häufig, aber doch regelmäßig mit meinem privaten Microsoft-Konto nutze.

Wir wollen Microsoft die kleine Schwindelei verzeihen, Sinn und Zweck des heutigen Blogposts sollte ganz sicher sein, ein wenig Aufmerksamkeit für Microsoft Forms zu generieren, denn in der Tat dürften viele Privatnutzer nicht wissen, dass Microsoft einen solchen Dienst unterhält. Aus diesem Grund nehme ich den Ball gerne auf und spiele ihn weiter.

Mit Microsoft Forms könnt ihr eine Umfrage, einen Feedback-Bogen, ein Anmeldeformular oder ein Quiz entwerfen und anschließend andere Personen einladen, das Formular auszufüllen. Es stehen viele Designs und Antwortmöglichkeiten vordefiniert zur Verfügung, man kann sich das gewünschte Formular recht einfach und intuitiv zusammenklicken.

Der einfachste Weg, um herauszufinden, was mit Microsoft Forms möglich ist: Probiert es einfach selbst aus: https://forms.office.com/

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare

  1. Ich finde Forms auch gut, hab es schon ein paar Mal genutzt. Aber leider der Online Dienst ist das was mich etwas abschreckt. Manchmal würde ich gerne die entwickelte Umfrage downloaden als PDF oder so aber sowas geht leider nicht.
    Als PDF müsste es auch gehen. Steuer Formulare zum ausfüllen gibt es doch auch, im download.
    Thomas.g.8235
    .....Manchmal würde ich gerne die entwickelte Umfrage downloaden als PDF oder so aber sowas geht leider nicht.
    also ich habe es eben in form von einem PDF-Druck machen können
    Ich habe es aber zuletzt nie geschafft einzustellen, dass man an der Umfrage nur einmal teilnehmen kann, was das ganze dann etwas sinnlos macht.
Nach oben