Am Puls von Microsoft

Microsoft gründet neues Android-Team, will Windows und Android noch näher zusammenbringen

Microsoft gründet neues Android-Team, will Windows und Android noch näher zusammenbringen

Microsoft ordnet seine Android-Aktivitäten neu und fasst alle Entwicklerteams in einer neuen Organisation zusammen. Eines der Ziele dieser Umstrukturierung ist es, Windows und Android in den kommenden Jahren noch näher zusammenzubringen, darum laufen die Fäden auf der Führungsebene zusammen: Das neue Team ist Windows- und Surface-Chef Panos Panay unterstellt, der damit noch ein wenig mehr Macht bei Microsoft bekommt.

Bisher waren die Entwicklerteams über mehrere Bereiche verstreut. Da war die Hard- und Softwareentwicklung für das Surface Duo, die verschiedenen reinen Android-Projekte wie beispielsweise der Microsoft Launcher, außerdem gab es noch die Entwicklerteams für die mobilen Apps, die sowohl für Android als auch für iOS erscheinen, wie beispielsweise SwiftKey.

In Zukunft arbeitet alles, was mit Android zu tun hat, in der neu gegründeten Abteilung „Android Microsoft Platform and Experiences (AMPX). Die Änderung wurde den Angestellten in dieser Woche per internem Rundschreiben mitgeteilt, wie Windows Central berichtet.

Ziel dieser Neuausrichtung ist es unter anderem, Windows und Android näher zusammenbringen, Android-Smartphones sollen sich wie eine „natürliche Verlängerung“ von Windows anfühlen, so wie das Apple mit Mac, iPhone und iPad praktiziert. Ein äußerst ehrgeiziger Plan, den ich äußerst skeptisch sehe – Microsoft ist nun mal nicht der Eigentümer von Android.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige