Microsoft Ignite, Teil 2: Teams, Windows und Mixed Reality auf der Tagesordnung

Microsoft Ignite, Teil 2: Teams, Windows und Mixed Reality auf der Tagesordnung

Die Microsoft Ignite, eine Konferenz für Entwickler und IT-Profis, war gleich doppelt von der Corona-Pandemie betroffen. Sie wurde nämlich nicht nur in eine rein digitale Veranstaltung umgewandelt, sondern auch noch zweigeteilt. Nach der ersten Hälfte im September 2020 folgt in der kommenden Woche der zweite Teil. Die Teilnahme ist kostenlos, die Registrierung ist bereits seit einiger Zeit möglich. Nun steht auch die Tagesordnung mitsamt ihren Inhalten fest, registrierte Teilnehmer können sich somit ihr eigenes Veranstaltungsprogramm zusammenstellen.

Die Ignite startet am Dienstag, den 2. März 2021 um 17:30 Uhr deutscher Zeit mit einer Keynote von Microsoft-CEO Satya Nadella. Als Gastsprecher wird in der Keynote außerdem Alex Kipman angekündigt. Die Anwesenheit von „Mr. HoloLens“ lässt vermuten, dass es wichtige Neuigkeiten in seinem Zuständigkeitsbereich gibt. Für Dienstagabend (20 Uhr deutscher Zeit) ist außerdem eine Session mit dem Titel Introducing the Future of Mixed Reality angesetzt.

In der Agenda finden sich auch diverse Sessions, die sich um Windows drehen. Windows-Chef Panos Panay wird in einer eigenen Session über „Windows und den modernen Arbeitsplatz“ sprechen. In den nur 14 Minuten, die diese Session lang ist, dürfen wir aber wohl keine größeren Neuigkeiten erwarten.

„Superstar“ der Frühjahrs Ignite ist – wie könnte es anders sein – Microsoft Teams. Insgesamt 86 Sessions sind in der Agenda gelistet (viele davon finden allerdings mehrmals statt).

Schaut bei Interesse am besten selbst in den Session-Katalog und meldet euch ggfs. an, um keine wichtige Information zu verpassen. Die spannendsten News von der Ignite gibt es selbstverständlich auch bei uns zum Nachlesen.

Artikel im Forum diskutieren (0)

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben