Am Puls von Microsoft

Microsoft-Launcher für Android: Beta-Version 4.5 bringt neue Features

Microsoft-Launcher für Android: Beta-Version 4.5 bringt neue Features

Microsoft arbeitet auch im neuen Jahr intensiv an der Weiterentwicklung des Microsoft-Launchers für Android. Die Version 4.5, die jetzt für die Teilnehmer am Beta-Programm zur Verfügung steht, enthält interessante Neuerungen im Hinblick auf die Produktivität und auf den Einsatz in Unternehmen.

So ist es ab der Version 4.5 möglich, direkt aus der Kalenderansicht heraus einen Verspätungsalarm an Kollegen zu verschicken, wenn man es nicht rechtzeitig zu einem Meeting schafft. Außerdem kann über den Launcher nun auch dann auf Unternehmensdaten zugegriffen werden, wenn Intune Data Protection verwendet wird.

Darüber hinaus kann man jetzt unterschiedliche Hintergrundbilder für Sperr- und Startbildschirm definieren (ab Android 7.0).

Bei den Aufgaben lassen sich nun wiederkehrende Erinnerungen einpflegen. Eine nette Neuerung, ich warte stattdessen aber weiterhin ungeduldig auf die Integration mit Microsoft To-Do.

Die Unterstützung für Android 8.0 wurde ebenfalls verbessert, die neuen Oreo-Shortcuts können jetzt verwendet werden.

Wenn das „vertikale Scrollen“ aktiviert ist, kann man über die Seiten-Einstellungen nun auch in vertikaler Richtung neue Seiten hinzufügen.

Microsoft Launcher
Microsoft Launcher
Entwickler: Microsoft Corporation
Preis: Kostenlos

 

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige