Am Puls von Microsoft

Microsoft Office: Gemeinsames Bearbeiten von vertraulichen Dokumenten nun auch in den mobilen Apps

Microsoft Office: Gemeinsames Bearbeiten von vertraulichen Dokumenten nun auch in den mobilen Apps

Die mobilen Office Apps für Android und iOS sind um eine wichtige Funktion erweitert worden: Die gemeinsame Bearbeitung von Dokumenten funktioniert jetzt auch mit Dateien, die als vertraulich gekennzeichnet wurden.

Aufgrund der Verschlüsselung und der besonderen Schutzmechanismen war das Co-Authoring bisher nur in der Web-Version sowie in den Desktop-Versionen der Office Suite möglich, die mobilen Apps blieben außen vor. Mit den jüngsten Updates für Word, Excel, PowerPoint und Office Mobile wurde diese Funktionalität nun unter Android (ab Version 16.0.14931) sowie unter iOS (ab Version 2.58.207) nachgerüstet.

Wie man es gewohnt ist, werden die Änderungen bei der gleichzeitigen Bearbeitung eines Dokuments in Echtzeit synchronisiert und abgespeichert. Die besonderen Schutzfunktionen für vertrauliche Daten bleiben dabei laut Microsoft intakt.

Um die neue Funktion nutzen zu können, muss sie allerdings erst über das Compliance Portal von einem Administrator freigeschaltet werden (Link für Admins: Hier)

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige