Microsoft startet Verteilung des neuen Edge per Windows Update - zunächst an Insider

Microsoft startet Verteilung des neuen Edge per Windows Update - zunächst an Insider

Der neue Microsoft Edge auf Chromium-Basis wird den alten per Windows Update ersetzen. Das hatte Microsoft frühzeitig angekündigt, gleichzeitig aber klar gemacht, dass man diesen Schritt nicht überstürzen wird. Seit der Veröffentlichung des neuen Edge am 15. Januar 2020 erhält man ihn sozusagen nur auf Abruf, soll heißen: Man muss ihn manuell herunterladen und installieren.

Nun aber wird es „ernst“: Microsoft hat damit begonnen, den neuen Edge per Windows Update auszurollen, die Insider im Release Preview Ring dürfen Vorkoster sein. Das Update kommt als KB4541302 und taucht ganz unscheinbar zwischen den anderen Updates auf (ich hatte diesen Insider PC schon länger nicht mehr gestartet, wie man sieht, ihm fehlten noch die Updates vom letzten Patchday).

Installation des neuen Microsoft Edge per Windows Update

Was passiert beim Update?

Der alte Edge wird durch den neuen ersetzt, Lesezeichen, Kennwörter etc. werden von der neuen Version automatisch importiert. Der alte Edge wird anschließend „unsichtbar“ gemacht und alle Aufrufe werden auf den neuen Edge umgeleitet, bestehende Verknüpfungen werden aktualisiert. Außerdem wird der neue Edge sowohl auf dem Desktop als auch in der Taskleiste platziert. Mehr Details können in diesem Beitrag nachgelesen werden:

Details zum Rollout des neuen Microsoft Edge und zur Migration

Wer die Installation des neuen Edge verhindern möchte, kann das von Microsoft bereitgestellte Blocker Toolkit verwenden.

Kann man das Update deinstallieren?

Nein. Anders als bei der manuellen Installation des neuen Edge, die man auch wieder rückgängig machen kann, ist dieses Update endgültig. Es kann nicht wieder entfernt werden, um den alten Edge zu reaktivieren.

Wird der neue Edge zum Standardbrowser?

Die vielleicht spannendste Frage: Was passiert, wenn man zu den 95 Prozent der Nutzer gehört, die Microsoft Edge nicht als Standardbrowser verwenden?
Antwort: Gar nichts. Ich hatte auf meinem Testsystem bewusst Google Chrome als Standardbrowser eingestellt, um das Verhalten zu beobachten. Er war es nach der Installation des neuen Edge immer noch.

Ich hatte im „alten Edge“ nur ganz wenige Lesezeichen gespeichert, diese wurden bei der Installation mit denen zusammengeführt, die ich schon vorher im neuen Edge gespeichert hatte. Zu Dopplungen kam es nicht.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Ist es nach dem Update noch möglich, über diese Gruppenrichtlinie bzw. über die Registry (über die vor einiger Zeit geschrieben wurde) einzustellen, dass man beide „Edges“ parallel benutzen kann/will, also dass der alte Edge wieder auftaucht?
    Das könnte in der ersten Zeit des Rollouts für manche Leute praktisch sein, der neue Edge hat meines Wissens ja zum Beispiel im Moment noch nicht die gleichen PDF-Markierungs-Werkzeuge hat wie der alte Edge, und wenn diese Funktionen für manche Leute wichtig sind und man den neuen Edge nicht deinstallieren kann, könnte es praktisch sein, wenn man über diese Gruppenrichtlinie bzw. über diesen Registry-Eintrag den alten Edge zusätzlich zum neuen „zurückholen“ könnte.
    Hallo Henry, danke für deine Antwort. Ich habe meine Frage glaube ich etwas verwirrend gestellt. Dass man das vor dem automatischen Update einstellen kann wusste ich schon, meine Frage ist jetzt, ob das auch nach dem automatischen Update (was im Moment ja nur für Windows-Insider kommt) noch möglich ist, um so den alten Edge zusätzlich zum neuen "zurückzuholen" :)
    Wenn ich den neuen Edge schon manuell installiert habe (mit Möglichkeit zur Deinstallation), kommt dann dieses Update trotzdem noch und verankert ihn dann fest im System (ohne Möglichkeit zur Deinstallation)?
    Oder kommt dieses Update nur, wenn ich ihn manuell erstmal wieder deinstalliere? Das würde ja bedeuten, man könnte sich die Deinstallationsmöglichkeit erhalten, indem man einfach vor Installation dieses Updates zur manuellen Installation greift.
    mh0001,
    den Edge Upgrade bekommst du über ein Windows Update (KB******) und wird entsprechend im System (Registry) verankert.
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass die manuell installierte Stable Version nach dem Update noch deinstallierbar ist. Aber das werden wir ja sehen wenn der Neue im System aufgetaucht ist.
    Die anderen drei Edge Insider Rings werden von dem Upgrade wohl nicht betroffen sein.
    DrWindows
    Der alte Edge wird anschließend „unsichtbar“ gemacht und alle Aufrufe werden auf den neuen Edge umgeleitet, bestehende Verknüpfungen werden aktualisiert.

    Wird der wirklich "unsichtbar" gemacht - dessen Verknüpfungen verschwinden? Oder wird es nur so wie bisher gehandhabt, dass die bestehende Verknüpfung im Startmenü unbrauchbar gemacht wird? (Wodurch eine jede Verknüpfung, die eine Kopie der besagten Verknüpfung des Startmenüs ist, ins Leere läuft.)
    Update: Verstanden. Es handelt sich um die Änderung, welche eintritt, wenn die beiden Hebel in der Registry nicht umgelegt sind.
    Ich jedenfalls ersetze die manipulierte Verknüpfung des Startmenüs durch eine eigens erstellte Verknüpfung - keine Kopie derer. Die Verknüpfung in der Kachel-Oberfläche des Startmenüs ist davon nicht betroffen; verknüpft sich offensichtlich auf einen anderen Weg. In der Taskleiste verknüpfe ich zur Verknüpfung des Startmenüs; so erfahre ich umgehend, wann die Startmenü-Verknüpfung manipuliert worden ist und wann der Microsoft Edge eine Aktualisierung erfahren hat.
    Jeweils eine weitere Verknüpfung führe ich in den Verzeichnissen "AppData\Roaming\Microsoft\Internet Explorer\Quick Launch" und "AppData\Roaming\Microsoft\Internet Explorer\Quick Launch\User Pinned\TaskBar", die jedoch eigens erstellt worden sind - direkte Verknüpfung ins Programmverzeichnis - und daher unberührt bleiben von der Manipulation der Verknüpfung des Startmenüs.
    Ich finde, dass das nicht viel Aufwand ist und der Lohn dankt es mir, weil der Microsoft Edge Legacy, wie er sich nun nennt, weiterhin wie gewohnt nutzbar ist. Am ersten Mal sind noch zwei Schlüssel in der Registry anzupassen, aber das ändert sich im Nachhinein nicht, von daher entfällt dieser Schritt bei nachfolgenden Aktualisierungen.
    Da der Edge seit der manuell installierten Stable Version mein Standard Browser ist, ist es mir egal, ob der "Neue Edge" nach dem Update deinstalliert werden kann oder auch nicht. Den Vorläufer Internet Explorer hatte ich bereits über Compuserve als Spry Mosaic 2.0 im Einsatz. Ich war überrascht als ich damals mit bekam das Microsoft diesen Browser gekauft hat und daraus dann der Internert Explorer wurde.
    Ich!
    Ich habe ungerne eine Software auf den System installiert, die nicht optimal funktioniert.
    Microsoft soll mit dem Versteckspiel aufhören. Entweder das alte Ding vom System entfernen oder es unberührt belassen. Eine installierte und dennoch nicht zugängliche Software, so geschieht es aktuell, ist Quatsch.
    KnSN
    Wir er wirklich "unsichtbar" gemacht - dessen Verknüpfungen verschwinden?
    Schon nach der manuellen Installation des neuen Edge läßt sich der alte nicht mehr starten. Weder über die bekannten Befehle in der Eingabeaufforderung noch über die MicrosoftEdge.exe aus C:\Windows\SystemApps\Microsoft.MicrosoftEdge_8wekyb3d8bbwe. Entweder passiert nichts oder der neue Edge wird gestartet.
    @KnSN
    Der alte Edge kann genausowenig entfernt werden wie der IE.
    Sonst funktionieren manche Programme nicht mehr.
    MS hat jetzt zwei tote HTML Engines zu warten :lol
    @ntoskrnl
    Warten wir Windows 11 ab - das nächste "letzte Windows aller Zeiten", dann werden die alten Reste vom System verschwunden sein. :D
    Ich habe den neuen Edge auf meinem Nokia 6 und PC /Laptop installiert. Nach der Installation hatte ich zwei Ordner in den Favoriten: Weitere Favoriten und Mobile Favoriten. In beiden sind die gleichen Favoriten. War nichts mit Abgleich. Im alten Edge waren alles synchron. Muss ich jetzt manuell alles machen oder gibt es eine komfortablere Methode?
    KnSN
    Alles klar. Das habe ich im Nachhinein gecheckt. Ist aber auch kein Ding der Unmöglichkeit. Es braucht nur zwei Hebel in der Registry, die nun schon lange genug bekannt sind. ^^
    Das ist einer davon:
    Microsoft Edge alt und neu (Chromium) nebeneinander starten | Deskmodder.de

    Unter dem Link liest es sich so, als könnte man das nach dem automatischen Update nicht mehr machen, in der Anleitung steht ja, dass man den neuen Edge deinstallieren muss wenn man den vorher schon hatte, das geht dann nach dem automatischen Update nach den aktuellen Informationen wahrscheinlich ja nicht mehr.
    Das hätte dann eventuell das Potenzial, dass sich in der ersten Zeit des Rollouts einige aufregen werden, zum Beispiel wenn das Autoupdate ausgerollt wird, bevor die Funktionen zu PDF-Anmerkungen im neuen Edge erweitert worden sind. Also weil es ja Leute gibt, die diese häufig nutzen und in diesem Fall dann nicht mehr nutzen könnten.
    KnSN
    @ntoskrnl
    Warten wir Windows 11 ab - das nächste "letzte Windows aller Zeiten", dann werden die alten Reste vom System verschwunden sein. :D

    Das ist ja glaube ich so ziemlich das was Windows 10 X werden soll - ein Windows ohne "Altlasten" :)
    @ TEMP,
    Das ist ja glaube ich so ziemlich das was werden soll - ein Windows ohne "Altlasten"

    ... das hat mit dem Windows 10 Desktop nicht zu tun, das ist eine eigene Plattform für Geräte mit 2 Displays.
    Ich habe den neuen Edge auf meinem Nokia 6 und PC /Laptop installiert. Nach der Installation hatte ich zwei Ordner in den Favoriten: Weitere Favoriten und Mobile Favoriten. In beiden sind die gleichen Favoriten. War nichts mit Abgleich. Im alten Edge waren alles synchron. Muss ich jetzt manuell alles machen oder gibt es eine komfortablere Methode?

    Kann ich nicht bestätigen . Den neuen Edge auf dem Laptop manuell installiert , auf dem Iphone auf das Update
    gewartet . Die 2 Ordner bekommen und keine doppelten Inhalte . Die Sync. funktioniert bei mir einwandfrei und ich habe dafür nicht extra was eingestellt .
    Den neuen Edge unter Windows 10 aufgespielt - klappt alles sehr gut. Danach den Edge auch in der Android Version auf meinem Handy aufgespielt. Bei beiden Varianten wurden die alten Favoriten kpl. übernommen. Bis auf wenige Kleinigkeiten bin ich mit diesem Browser sehr zufrieden (vorallendingen die Geschwindigkeit) und nutze keinen anderen Browser.
    Werd den alten Edge als Zweitbrowser vermissen. Von der UI her mMn. immer noch der schönste Browser der am besten zu W10 gepasst hat, auch für Touch. Der neue sieht aus wie...naja Chrome. Langweilig, hab mich jetzt nicht gross informiert aber ich denke mal die einzigartigen Edge Features sind auch wieder alle weg oder? Das "Tabs beiseite legen", Leseleiste, Ebooks, 4K DRM für Streams wie Netflix? Würde mich nicht wundern, ist doch bei MS immer so wenn sie ne Software wieder mal neu starten. Weniger ist wohl mehr ^^
    Werd den alten Edge als Zweitbrowser vermissen.

    ... wenn du nicht die Vorkehrung getroffen hast die Registry anzupassen, dann ja. Außerdem hat kaum ein User diesen per Update bekommen.
    Solltest du die Stable Version manuell installiert haben, einfach wieder deinstallieren und der alte Edge ist wieder da.
    Dann die Registry ändern und den Stable wieder installieren. Ich empfehle zwischen den Schritten jeweils einen Neustart zu machen.
    Falls übersehen, hier noch mal der Beitrag dazu.
    Microsoft Edge alt und neu (Chromium) nebeneinander starten | Deskmodder.de
    @S1904
    Die beiden Ordner habe ich ja auch und da vorher zwischen PC Version und mobiler Version die Favoriten synchronisiert wurden und somit auf den Geräten identisch waren, finde ich es komisch, dass nun zwei Ordner erscheinen, mit gleichem Inhalt.
    Nun muss ich überlegen wo habe ich das neue Lesezeichen gespeichert: Handy oder PC.
    Wie es scheint müsste ich nun alle Favoriten aus den Ordnern so in die Favoriten schieben und dann die doppelten löschen, damit alle Geräte nur auf ein Verzeichnis zugreifen.
    Geht diese arbeit einfacher?
    Kann mir jemand die Frage beantworten, ob ich das Offline Paket zur Installation vom neuen Edge unter Windows S Modus auf meinem Surface go nutzen kann?
    @Torstendd du musst Edge unter Windows 10 S runterladen, sonst bekommst du das falsche Paket.
    @Torstendd du musst Edge unter Windows 10 S runterladen, sonst bekommst du das falsche Paket.

    okay danke!!!
    Sorry für die blöde Frage, aber... ich dachte unter Windows S könnte man nur Windows Store Applikationen installieren. Der neue Edge ist doch eine Win32-Anwendung. Wie kommt's, dass man den unter Windows S installieren kann?
Nach oben