Am Puls von Microsoft

Microsoft Store im Browser: Neustart

Microsoft Store im Browser: Neustart

Microsoft hat die Browser-Version seines App Store in ein neues Outfit gesteckt. Die neue Version enthält auch klassische Windows-Applikationen, Spiele und Filme tauchen dort allerdings nicht auf.

Offiziell angekündigt ist der Neustart der Online-Version noch nicht, Twitter-Nutzer FireCube hat die neue Webseite allerdings schon entdeckt. Sie präsentiert sich aufgeräumter und vor allen Dingen wesentlich schneller als die aktuelle Version. Die Kategorien werden nun nicht mehr ganz unten auf der Seite „versteckt“, sondern seitlich aufgelistet, was die Navigation erheblich erleichtert. Außerdem gibt es jetzt eine dedizierte Suchfunktion für Apps.

Microsoft Store im Web - Startseite

Die Detailseiten zu den einzelnen Apps zeigen fast alle Informationen an, die man auch in der Store App unter Windows 10 und 11 findet. Lediglich die Systemvoraussetzungen werden (noch?) nicht angezeigt.

Microsoft Store im Web - Detailseite

Klickt man auf den Button „Store-App aufrufen“, öffnet sich (unter Windows 11, unter Windows 10 kann ich es gerade nicht testen) ein kleines Flyout, über das die Installation der App angestoßen werden kann, ohne dass man von der Webseite in den Store umgeleitet wird. Dieses Flyout ist eine Funktion des neuen Store, die „in freier Wildbahn“ bisher allerdings noch nicht häufig anzutreffen ist.

Microsoft Store im Web - Detailseite mit Flyout

Die neue Web-Variante zeigt das vollständige Angebot, also beispielsweise auch klassische Win32-Apps, die im Store gelistet sind. Filme und Spiele findet man dort nicht, allerdings ist das in der aktuellen Web-Version nicht anders. Die Adresse apps.microsoft.com, unter der man den neuen Store findet, spricht für sich.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige