Am Puls von Microsoft

Microsoft Teams: Hintergrundeffekte kommen in die Web-Version

Microsoft Teams: Hintergrundeffekte kommen in die Web-Version

In Microsoft Teams kann man den Raum hinter sich unscharf erscheinen lassen oder den Hintergrund komplett ersetzen, in dem man ein Bild aus der vorinstalliertem Sammlung auswählt oder ein eigenes Foto einbindet. In der Web-Version von Teams funktioniert das aktuell noch nicht, aber das ändert sich in Kürze.

Im Laufe des Monats September möchte Microsoft diese Funktion in die Browser-Variante von Teams unter teams.microsoft.com einbauen, wie aus einem Eintrag in der Microsoft 365 Roadmap hervorgeht.

Screenshots sieht man dort zwar nicht, aber man kann fest davon ausgehen, dass der Funktionsumfang und die Oberfläche 1:1 der stationären Desktop-Version von Teams entsprechen werden. Dort könnte sich allerdings auch etwas ändern, denn derzeit arbeitet Microsoft ja gleichzeitig an einem Relaunch der Desktop-Version, die sehr stark auf WebView-Komponenten setzen wird.

Insofern ist die Unterstützung der Hintergrund-Funktion in der Web-App gewissermaßen Voraussetzung für die neue Teams-Version, viele Funktionen werden dann nicht nur gleich aussehen, sondern komplett identisch sein. Desktop-Client oder Browser sind dann nur noch das Schaufenster, durch das man die entsprechenden Features sieht und nutzt.

Siehe auch: Linksammlung: Hintergründe für Microsoft Teams, Skype und Zoom

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige