Am Puls von Microsoft

Microsoft Teams: Neue Community-Funktion soll Privatnutzer anlocken

Microsoft Teams: Neue Community-Funktion soll Privatnutzer anlocken

Microsoft Teams gibt es seit einiger Zeit auch für Privatnutzer. Obwohl es unter Windows 11 sogar nativ und aufdringlich integriert ist, wird es von der anvisierten Zielgruppe bislang allerdings mehr oder weniger vollständig ignoriert. Mit einer neuen Funktion soll sich das nun ändern: Den Microsoft Teams Communities.

Die Communities bündeln einige Funktionen aus der kostenlosen Version von Microsoft Teams, mit vordefinierten Templates soll das Erstellen eigener Communities beispielsweise für den Sportverein erleichtert werden. Die Teams-Communities können chatten, telefonieren, Dateien teilen, einen gemeinsamen Kalender nutzen und Veranstaltungen organisieren.

Wer jetzt denkt „ah, also das, was es in 356 anderen Apps auch schon gibt“, der liegt natürlich vollkommen richtig, und ich persönlich glaube weiterhin nicht, dass Microsoft Teams im Consumer-Bereich ein Bein auf den Boden bekommen wird. Der Markt ist ganz einfach besetzt, und sollte der Platzhirsch WhatsApp auf wundersame Weise morgen verschwinden, warten vor Microsoft noch ein paar größere Kandidaten in der Schlange, um dessen Platz einzunehmen.

Aber warum sollte man Microsoft nicht die Gelegenheit geben, es wenigstens zu versuchen. Die Redmonder setzen nach wie vor darauf, dass Teams eines Tages derart selbstverständlich in den Unternehmen ist, dass man es ohnehin den ganzen Tag über benutzt und dann eben hin und wieder auch mal auf den privaten Teil umschalten kann.

Stichwort Umschaltung zwischen Business  und Privat: Genau das funktioniert am Desktop derzeit bekanntermaßen nicht, unter Windows 11 gibt es zwei verschiedene Teams Apps für Consumer und Geschäftskunden. Das neue Communities-Feature ist daher zum Start auch nur unter iOS und Android verfügbar, die Desktop-Unterstützung soll allerdings in Kürze kommen.

In der Ankündigung von Microsoft zum neuen Communities-Feature gibt es eine Reihe von Video-Demos: Discover new Communities in Microsoft Teams

 

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige