Microsoft To-Do: Listen-Gruppen (Ordner) jetzt auf allen Plattformen verfügbar

Microsoft To-Do: Listen-Gruppen (Ordner) jetzt auf allen Plattformen verfügbar

Nutzer der Vorabversionen von Microsoft To-Do wissen bereits seit einiger Zeit, dass der sehnlichste Feature-Wunsch (vor allen Dingen bei den Wunderlist-Umsteigern) bald erfüllt wird: To-Do bietet jetzt auf allen Plattformen die Möglichkeit, Ordner anzulegen.

Die Funktion heißt offiziell „Listen-Gruppen“, was ich persönlich etwas unglücklich finde, weil die Nutzer mit der Bezeichnung „Ordner“ sicherlich mehr anfangen können, aber sei’s drum.

Weil Screenshots von Programmen, die man selbst nutzt, aus Gründen des Datenschutzes immer ein wenig schwierig sind, bediene ich mich aus der Ankündigung von Microsoft – auch wenn es die Mac-Version ist.

Ordner in Microsoft To-Do

Die Funktionsweise ist naturgemäß simpel: Man legt einen Ordner – Verzeihung, eine Gruppe – an, anschließend verschiebt man die Listen, die in dieser Gruppe zusammengefasst werden sollen, dort hinein.

Quelle: Microsoft

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als elf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Naja das mit dem bedienen von Screenshots ist wohl auf Grund des Datenschutzen auch nicht möglich http://prntscr.com/orpq4f
    Zumindest in der App (Android & Windows)
    Ich fände es ja viel wichtiger, wenn man mit ToDo Aufgaben aus mehreren Accounts gleichzeitig sehen würde. Jetzt muss man (am PC jedenfalls) immer den Account wechseln, um die Aufgaben zu sehen.
    Wo da ein Problem ist, kann ich nicht nachvollziehen. Im Outlook geht das ja auch, beim Kalender in Windows 10 auch und bei anderen Anwendungen (z.B. OneTask) ebenfalls.
    Mal noch ein Hinweis für die Windows Phone Version der Dr.Windows App hier:
    Durch den Link am Ende des Artikels werden die Kommentare auch als Link angezeigt und zum gleichen Ziel verlinkt.
    Mir war nur die blaue Unterstreichung aufgefallen. Vielleicht reicht ja schon ein Leerzeichen im Artikel hinter dem Link...
    a.wagner
    Ich fände es ja viel wichtiger, wenn man mit ToDo Aufgaben aus mehreren Accounts gleichzeitig sehen würde. Jetzt muss man (am PC jedenfalls) immer den Account wechseln, um die Aufgaben zu sehen.
    Wo da ein Problem ist, kann ich nicht nachvollziehen. Im Outlook geht das ja auch, beim Kalender in Windows 10 auch und bei anderen Anwendungen (z.B. OneTask) ebenfalls.

    Liegt daran, das ToDo in der Anmeldung limitiert ist.
    Mir ist nicht bekannt in wie weit outlook.com das erlaubt/limitiert, aber man könnte probieren die Aufgaben einen Accounts mit den "Haupt-Account" zu teilen. Dann sollte es m.E. funktionieren.
    Nach den tieferen Sinn, Aufgaben auf mehrere Accounts zu verteilen um sie am Ende in einer APP zu bündeln, frage ich jetzt aber nicht.
    a.wagner
    Mal noch ein Hinweis für die Windows Phone Version der Dr.Windows App hier:
    Durch den Link am Ende des Artikels werden die Kommentare auch als Link angezeigt und zum gleichen Ziel verlinkt

    Behoben :)
    Vielleicht hätte man in der Überschrift das Wort "allen" in Klammern setzen sollen, für mein 950 XL gibt's das Feature natürlich nicht mehr....
    Das ist aber zu erwarten gewesen, das System Windows phone ist abgekündigt, von daher wird kein Entwickler mehr Arbeit da rein stecken.
Nach oben