Am Puls von Microsoft

Microsoft und Xbox kündigen eine Fülle von Neuerungen für Gamer an

Microsoft und Xbox kündigen eine Fülle von Neuerungen für Gamer an

In dieser Woche wäre eigentlich die E3 mit Microsofts großer Xbox-Pressekonferenz über die Bühne gegangen. Diese fällt leider aus, was das Xbox-Team allerdings nicht davon abhält, eine Fülle von Neuerungen anzukündigen, auf die sich Spieler in der nahen und ferneren Zukunft freuen dürfen.

In der Überschrift der Ankündigung vom Aufbau der Plattform für die nächsten 20 Jahre zu sprechen, ist vielleicht ein wenig dick aufgetragen, aber klappern gehört bekanntlich zum Geschäft. Glücklicherweise müssen wir auf die versprochenen Neuerungen nicht so lange warten.

Da wäre der Start einer Xbox Cloud Gaming App für Samsung Fernseher, darüber könnt ihr hier alles wichtige nachlesen: Xbox Game Streaming kommt per App auf Samsung Smart TVs

Beim Cloud Gaming heißt es in Zukunft außerdem: Bring deine eigenen Spiele mit. Im weiteren Verlauf des Jahres plant Microsoft, gekaufte Spiele, die nicht zum Katalog des Xbox Game Pass gehören, ins Cloud Gaming aufzunehmen. Dafür werden Vereinbarungen mit den jeweiligen Publishern notwendig sein, daher ist hier die Rede von „ausgewählten Spielen“.

Mit Project Moorcroft stellt Microsoft ein neues Beta-Programm vor, das Spieleentwickler und Gamer besser miteinander verbinden soll. Dreh- und Angelpunkt ist einmal mehr der Xbox Game Pass: Die Entwickler sollen die Spiele den Abonnenten vorab zur Verfügung stellen und so Erfahrungen und Feedback sammeln. Der Clou hierbei: Microsoft zahlt den teilnehmenden Publishern eine Vergütung, wenn sie ihre Betas mit den Game Pass Abonnenten testen.

Für Windows 11 und Microsoft Edge arbeitet Microsoft ebenfalls an diversen Neuerungen:

  • Auto HDR und VRR für Windows 11 (derzeit im Insider Test).
  • HDR-Kalibrierungs-App für Windows 11, um die Farb-Genauigkeit und -Konsistenz von HDR-Bildschirmen zu verbessern.
  • Der Xbox Game Pass bekommt ein eigenes Widget für Windows 11.
  • Die neue Controller Bar ermöglicht schnelleren Zugang zu Games (siehe hier: Windows 11 erhält Controllerleiste zum Schnellstart von Spielen).
  • Microsoft Edge erhält eine personalisierte Gaming Landingpage mit Nachrichten, Guides, Livestreams, Spiel-Highlights, Turnieren, kommenden und jüngst veröffentlichten Spielen sowie der Xbox Cloud Gaming-Bibliothek.
  • Clarity Boost sorgt für eine schärfere und klarere Darstellung von Cloud Games im Microsoft Edge-Browser.
  • Das neue Games-Menü in Microsoft Edge bietet einfachen Zugang zu kostenlosen und beliebten Spielen wie Microsoft Solitaire, Atari Asteroids, Microsoft Jewel und mehr.
  • Der Effizienz-Modus verbessert die Spieleleistung unter Windows 10 und 11, indem er die Nutzung anderer Browser-Ressourcen automatisch reduziert, wenn ein Spiel gestartet wird.

Last but not least wird das Xbox Design Lab auf neue Regionen ausgeweitet und steht nun auch in der Schweiz zur Verfügung. Bei der Personalisierung des Controllers gibt es außerdem neue Farboptionen wie Soft Pink, Soft Orange, Soft Green und Soft Purple. Auch bei den Controller-Gehäusen und Seitenabdeckung gibt es neue Materialien und Farben.

Die komplette Ankündigung könnt ihr hier nachlesen: Wie Xbox die Gaming-Plattform der nächsten 20 Jahre aufbaut

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zuhause. Seit 15 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige