Microsoft veröffentlicht erste Preview von Visual Studio 2019

Microsoft veröffentlicht erste Preview von Visual Studio 2019

Nachdem vor wenigen Tagen der Vorgänger Visual Studio 2017 mit Version 15.9 sein letztes größeres Update gesehen hat, stellt Microsoft heute Abend auch schon die erste Preview seiner kommenden IDE Visual Studio 2019 zur Verfügung. Neben der ersten Preview von .NET Core 3.0 und den dort vorhandenen Verbesserungen wie der Unterstützung von klassischen Desktop-Programmen via WinForms u.ä. bringt diese Version bereits viele der schon bekannten Neuerungen mit. Dazu gehören der neue Startscreen, erste Änderungen an der eigentlichen Oberfläche der Entwicklungsumgebung und einer verbesserten Integration von IntelliCode und Visual Studio Live Share.

Zusätzlich hat Microsoft bereits einige weitere Verbesserungen implementiert. So wurde die integrierte Suche gründlich überarbeitet und aufgebohrt. Außerdem wurden deutliche Verbesserungen in den Bereichen Refactoring und Debugging vorgenommen. Zu guter Letzt können Pull Requests mit Visual Studio 2019 besser verarbeitet werden. Aktuell wird nur Azure Repos unterstützt, GitHub soll bald folgen. Weitere Einzelheiten erfahrt ihr im Video sowie im Blogpost.

Quelle: MSDN

Über den Autor
Kevin Kozuszek
  • Kevin Kozuszek auf Twitter
Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden, daneben schlägt mein Herz aber auch für die OpenSource-Welt, wo mein besonderes Interesse der Mozilla Foundation gilt. Wenn ich mich mal nicht mit Technik beschäftige, tauche ich gerne in die japanische Kultur mit all ihren Facetten ab oder widme mich einem meiner zahlreichen anderen Hobbies.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben