Microsoft warnt vor wurmfähiger Schwachstelle in den DNS-Serverdiensten

Microsoft warnt vor wurmfähiger Schwachstelle in den DNS-Serverdiensten

Anlässlich des Juli-Patchday hat Microsoft vor einer möglicherweise schon sehr alten Sicherheitslücke in den DNS-Serverdiensten gewarnt, die grundsätzlich wurmfähig ist. Soll heißen: Ist ein System mit infiziert, kann sich der Schadcode selbständig über das Netzwerk verbreiten, weitere Systeme infizieren und so im schlimmsten Fall eine gesamte Infrastruktur lahmlegen.

Die Lücke steckt in den DNS-Serverdiensten von Windows, der DNS-Client ist davon nicht betroffen. Windows-Nutzer müssen also nichts weiter unternehmen, Server-Admins müssen allerdings zügig aktiv werden, sofern die DNS-Serverrolle aktiviert ist.

Im CVE-2020-1350 ist die Schwachstelle beschrieben, sie betrifft alle aktuellen Versionen von Windows Server und reicht zurück bis zu Windows Server 2008. Die Risikobewertung ist mit 10 von 10 Punkten angegeben, da bereits eine entsprechend gestaltete DNS-Anfrage an einen verwundbaren Server genügt, um ein System erfolgreich anzugreifen.

Bisher sind laut Microsoft keine aktiven Angriffe beobachtet worden. Nun, da die Lücke bekannt und durch einen Patch geschlossen wurde, steigt allerdings die Gefahr, dass entsprechende Exploits auftauchen. Microsoft empfiehlt daher, die veröffentlichten Sicherheitsupdates schnellstmöglich zu installieren. Sollte das nicht möglich sein, so wird auf der oben verlinkten Seite ein Workaround durch das Setzen eines Registry-Eintrags beschrieben.

Es wird außerdem erwähnt, dass es sich nicht um eine allgemeine Schwachstelle im DNS-Protokoll handelt und somit nur Windows DNS-Server betroffen sind.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben