Am Puls von Microsoft

Microsoft wirbt hochrangigen AWS-Manager von Amazon ab

Microsoft wirbt hochrangigen AWS-Manager von Amazon ab

Zwischen Amazon und Microsoft gibt es Zoff um eine Personalie: Charlie Bell, der seit 23 Jahren bei Amazon beschäftigt war und zuletzt als Senior Vice President die Geschicke der AWS-Cloud mitlenkte, wechselte im letzten Monat zu Microsoft, um dort ebenfalls eine leitende Funktion im Cloud-Geschäft zu bekleiden.

Derartige Wechsel sind zwar nicht komplett unüblich, ein fliegender Übergang von einer Top-Position auf die andere ist aber durchaus außergewöhnlich und in aller Regel auch nicht unproblematisch, weil in den Arbeitsverträgen meist entsprechende Konkurrenzklauseln vereinbart sind.

Microsoft-CEO Satya Nadella schreibt bei der Vorstellung von Charlie Bell (via ZDnet) deshalb an die Belegschaft, Bell werde seine neue Rolle übernehmen, sobald mit seinem bisherigen Arbeitgeber eine Übereinkunft erzielt worden sei. Wie eine solche aussehen könnte, ist unklar. Geld haben beide Unternehmen genug, über eine „Ablösesumme“ wird daher sicher nicht gesprochen.

Überhaupt birgt diese Personalie wohl eher lang- als kurzfristig das Potenzial für einen handfesten Streit. Charlie Bell bringt jede Menge geheimes Amazon-Wissen mit zu Microsoft, wenn das in künftige Microsoft-Produkte einfließt, könnte Amazon wegen Ideenklau notfalls auch juristisch auf die Barrikaden gehen. Für Microsoft dürfte es also bei der angestrebten Vereinbarung darum gehen, sich gegen derartige Spätfolgen abzusichern.

Charlie Bell soll als Executive Vice President einen neu geschaffenen Bereich leiten, der sich vornehmlich den Themen Sicherheit und Compliance in der Cloud widmet, er wird Satya Nadella direkt unterstellt sein.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige