Microsofts Smartphone-Begleiter App als Chartstürmer im Google Play Store

Microsofts Smartphone-Begleiter App als Chartstürmer im Google Play Store

Die nahtlose Integration von PC und Smartphone ist ein erklärtes Ziel von Microsoft. Unter Windows 10 gehört die App „Ihr Smartphone“ zur Grundausstattung, für Android gibt es die App „Begleiter für ihr Smartphone – Link zu Windows“. So holprig der Name, so bemerkenswert waren die Fortschritte, die diese Integration in den letzten Monaten gemacht hat. Man kann inzwischen SMS lesen und beantworten, auf die letzten Fotos zugreifen und die Smartphone-Benachrichtigungen im Info-Center von Windows 10 anzeigen lassen. Die Telefonie befindet sich derzeit im Insider-Test, einziges Sorgenkind ist die „Fernsteuerung“ per Bildschirmübertragung, die nur mit wenigen ausgewählten Smartphones funktioniert.

Ein wichtiger Baustein für Microsoft ist die Zusammenarbeit mit Samsung. Auf dem Galaxy Note 10 war die Begleiter-App vorinstalliert, inzwischen ist sie per Update auch auf der S10-Serie und dem Galaxy Fold angekommen, weitere Modelle werden folgen.

Vishnu Nath, der bei Microsoft für diese Apps verantwortlich zeichnet, freute sich am Wochenende über einen historischen Erfolg: Die „Your Phone Companion“ App (im Englischen klingt der Name gar nicht so holprig) belegt Platz 1 im Google Play Store.

Ich hab gleich mal nachgeschaut, bei mir taucht die App im deutschen Play Store auf Platz 21 auf. Das ist schon aller Ehren wert, damit lässt man immerhin Apps wie den DB Navigator, Telegram, PayPal oder Lieferando hinter sich.

Allerdings wüsste ich zu gerne, ob die automatische Installation auf den Galaxy-Smartphones zu dieser Statistik beiträgt, in dem Fall hätten wir eine ganz einfache Erklärung für diesen plötzlichen Erfolg. Ich kann mir aber mindestens ebenso gut vorstellen, dass viele Nutzer neugierig sind und einfach mal ausprobieren möchten, was hinter dieser Integration steckt.

Wie auch immer, ein bisschen was muss das Team wohl richtig gemacht haben. Für mich ist die App in der Tat inzwischen zu einem unverzichtbaren Begleiter geworden. Wie die meisten Leute schreibe ich nicht mehr allzu viele SMS, aber wenn, dann tue ich das eigentlich nur noch am PC. Der schnelle Zugriff auf geknipste Fotos macht mir das Leben ebenfalls sehr viel leichter, da ich z.B. für Testberichte quasi nur noch mit dem Smartphone knipse.

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Schön zu lesen, das Microsoft jetzt endlich auch kann, was Nokia Suite bereits 2014 konnte, wenn auch nicht vollständig. Ich bin in froher Erwartung, daß es Micosoft innerhalb der nächsten 5 Jahre gelingen wird, den Leistungsstand der Nokia Programmierer zu erreichen.
    Dafür funktioniert die Synchronisation unter W10M nicht mehr! Auch die Entertain-App wurde abgeschaltet. Einfach nur mies. Mein Smartphone-Ende rückt immer näher.
    Dafür funktioniert die Synchronisation unter W10M nicht mehr!.

    Ach das ist nicht nur bei mir so? ^^
    Ging vom einen auf sen anderen Tag nicht mehr, ohne Warnung.
    Bei mir wird das Spiegel des displays immer noch nicht angezeigt. S9 und surface go. Ist das noch immer nur den Insidern vorbehalten? Ich dachte das wäre fuer die Samsung Geräte bereits im Rollout. Hat da jemand Infos drüber?
    Mit dem S9 müsste zumindest die "alte Form" der Bildschirmübertragung via Bluetooth-Kopplung funktionieren. Ich bin mir aber tatsächlich grade nicht sicher, ob das tatsächlich nur bei Insidern verfügbar ist.
    Tolle App. Wenn Sie funktionieren würde. Auf meinem S10 geht da gar nix.
    Bzw. mal geht's dann wieder nicht.
    Da ich iOS auf dem Smartphone nutze, und dort lediglich die App "Continue on PC" zur Verfügung steht, kann ich da leider nicht mitreden.
    Aber für mich klingt das bereits als ein Vorgeschmack auf das, was wir an Integration von Windows X und Android (Surface Neo und Duo) erwarten dürfen.
    Bin echt gespannt, was da noch so kommen wird.. hab daher auch die anstehende Anschaffung eines neuen Smartphones (wieder einen iOS basierten) erst mal auf das nächste Jahr verschoben. Vielleicht werde ich doch auf Android wechseln ;-)
    Wie schön zu hören, dass Microsoft und Google eine "Ehe" eingehen werden, oder haben. Aber MS sollte auch mal darüber nachdenken, dass auch iPhone User Windows 10 benutzen und diese Funktion gerne haben möchten.
    Ich verstehe den Sinn der App nicht. Ich brauche eine aktive WLAN-Verbindung im selben Netzwerk. OK, wenn ich die habe, kann ich alles, was die App kann, auch noch bequemer über die Web-Apps machen. Messages Web, Google Fotos in vollem Umfang, einzig die Benachrichtigungen sehe ich nicht. Aber das Smartphone steht oder liegt ohnehin neben dem Laptop. Einzig die Funktion zum Spiegeln des Bildschirms wäre für mich interessant. Derzeit nutze ich Vysor und hier ist der Entwicklermodus Pflicht. Na gut, ich stelle da sonst nichts um, aber eigentlich möchte ich diesen nicht aktiviert haben. Aber was soll's. Mal sehen, was Microsoft da noch draus macht.
    na, so rund läuft die App bei mir noch nicht, Fotos und SMS funktioniert ja aber Benachrichtigungen (obwohl alle gewählt + Benachrichtigungen erlaubt) werden mir in Win10 nicht angezeigt
    Wie schön zu hören, dass Microsoft und Google eine "Ehe" eingehen werden, oder haben. Aber MS sollte auch mal darüber nachdenken, dass auch iPhone User Windows 10 benutzen und diese Funktion gerne haben möchten.

    Da wird erst etwas passieren, wenn Apple sein Ökosystem öffnet. Aber da wird erst die Hölle zufrieren. Aber vielleicht machen sie ja ihr eigenes Ding und verkaufen das dann als die Innovation des Jahrtausend, wie schon so viele Dinge vorher.
    Solange ich nicht den kompletten Foto-Ordner auf den Desktop spiegeln kann, ist die App für mich uninteressant. Und SMS....?? Erinnere mich gar nicht mehr daran, wann ich diese Funktion zuletzt verwendet habe?!
    Wie sieht es eigentlich mit der Sicherheit der Authentifizierung aus? Mit dieser App ist genau wie unter W10m die Gerätetrennung, z.B. bei der TAN über SMS, ad absurdum geführt. Wenn ich mich aber richtig erinnere, ist gerade das das wesentliche Sicherheitsmerkmal dieses Authentifizierungsverfahrens.
    Das bereitet mir ein wenig Bauchschmerzen, insgesamt bietet diese App mittlerweile ein ähnliches Feeling wie die Anbindung unter W10m, ob man das braucht, wird im wesentlichen durch die unterschiedlichen Nutzerszenarien bestimmt.
    Getestet mit zwei verschiedenen DELL-Rechnern (ein Desktop und ein Laptop) mit einem Nokia 9: Das Nokia wird erkannt und gekoppelt, aber irgendwelche Daten werden in allen 3 Kanälen (Foto, Benachrichtigung, SMS) nicht übertragen. Die Foto-Übertragung hätte mich interessiert.
    Die Verbindung über Datentarif habe ich nicht getestet, weil zuhause innen kein Pegel wegen Tallage. Da kann ich dann auch schnell ein Kabel dranstecken.
    Egal, alles wieder deinstalliert.
    Aber MS sollte auch mal darüber nachdenken, dass auch iPhone User Windows 10 benutzen und diese Funktion gerne haben möchten.

    Das liegt nicht zwingend an Microsoft. Apple schottet sein System nach wie vor sehr strikt ab.
    Marlis18
    Da wird erst etwas passieren, wenn Apple sein Ökosystem öffnet. Aber da wird erst die Hölle zufrieren.

    So sieht's aus. Ich denke, Apple ist da 3 Nummern krasser, was die "Kauft alles bei uns" Attitüde angeht. Bei Apple ist überhaupt kein Interesse daran, sich für irgendetwas zu öffnen.
    Wobei ich schon denke, das sich das irgendwann ändern wird. Momentan haben sie ja erstmal das 64-bit Catalina Problem am Hals, und, das wird genügend Nutzer abwerfen.
    Ach das ist nicht nur bei mir so? ^^
    Ging vom einen auf sen anderen Tag nicht mehr, ohne Warnung.

    Mir hängt das richtig zum Halse raus, ich nutze Multisim!
    Kann man für die Telefonie am PC ein Headset konfigurieren? Wenn ich am PC wähle, dann geht das automatisch über den PC Lautsprecher und Mikrofon.
    Da ich, nachdem mein Lumia 950 Kameraprobleme bekam, notgedrungen zum IPhone gewechselt bin (Android ist absolut nicht mein Fall, hab es mehrmals getestet), hab ich nun beim Ersetzen des Laptops konsequenterweise auch ins Apple-Regal gegriffen.
    Für die verbliebenen Windows Programme, hab ich eine Bootcamp Partition mit Windows 10 angelegt.
    Das ist für meine Bedürfnisse nun das ideale Gerät.
    Ich habe leider damals an die vollmundigen Versprechungen Microsofts, von einem Windows für alle Geräte, samt guter Integration geglaubt. Der Kauf eines Surface-Laptop war fest eingeplant.
    Da sich Microsoft in der Hinsicht nun vollends Android zuwendet, bin ich aus dem Thema Smartphoneintegration mit Microsoft raus.
    Ich kann mir durchaus vorstellen, dass ich da beileibe kein Einzelfall bin.
    MichaR
    Getestet mit zwei verschiedenen DELL-Rechnern (ein Desktop und ein Laptop) mit einem Nokia 9: Das Nokia wird erkannt und gekoppelt, aber irgendwelche Daten werden in allen 3 Kanälen (Foto, Benachrichtigung, SMS) nicht übertragen. Die Foto-Übertragung hätte mich interessiert.
    Die Verbindung über Datentarif habe ich nicht getestet, weil zuhause innen kein Pegel wegen Tallage. Da kann ich dann auch schnell ein Kabel dranstecken.
    Egal, alles wieder deinstalliert.

    Getestet mit Surface Go und Nokia 5.1: Es geht alles
    ce6262
    Dafür funktioniert die Synchronisation unter W10M nicht mehr! Auch die Entertain-App wurde abgeschaltet. Einfach nur mies. Mein Smartphone-Ende rückt immer näher.

    Naja, also von Windows mobile könnte man jetzt langsam schon Abstand nehmen... Bzw sich darüber zu beschweren dass da was nicht geht, das ist ja klar. Und da hat ja schon immer was nicht funktioniert.
Nach oben