Mit Firefox 65: Mozilla liefert neue MSI-Installer für den Enterprise-Einsatz aus

Mit Firefox 65: Mozilla liefert neue MSI-Installer für den Enterprise-Einsatz aus

Kurz notiert: Während man bei Mozilla bereits seit einiger Zeit konkrete Schritte unternimmt, um Firefox unter anderem über umfassende Gruppenrichtlinien auch im Enterprise-Bereich interessanter zu machen, soll mit der Anfang 2019 erscheinenden Version 65 ein weiterer Schritt folgen. Dann wollen die Entwickler für Firefox auch einen anpassbaren MSI-Installer ausliefern, der dann die Verteilung über bekannte Tools wie Active Directory erlauben wird. Hierbei sollen auch – genau wie bei den sonst üblichen Installationsdateien – pro Sprache, CPU-Architektur und Release-Channel jeweils unterschiedliche Installationsdateien bereit stehen.

Der neue MSI-Installer kann bereits in den Nightly-Versionen getestet werden. Eine entsprechende Dokumentation hat Mozilla hier veröffentlicht.

Über den Autor
Kevin Kozuszek
  • Kevin Kozuszek auf Twitter
Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden, daneben schlägt mein Herz aber auch für die OpenSource-Welt, wo mein besonderes Interesse der Mozilla Foundation gilt. Wenn ich mich mal nicht mit Technik beschäftige, tauche ich gerne in die japanische Kultur mit all ihren Facetten ab oder widme mich einem meiner zahlreichen anderen Hobbies.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Das ist ein erster Schritt, um den FF in Server-Netzwerken (Firmen-Netzwerke) zu verteilen und zu administrieren. Weil das bisher zentral nicht möglich ist, kann nur der IE administriert und aktualisiert werden.
    Für Home-User und kleine Werkstätten ist es nur eine (interessante) Info. Dort werden überwiegend peer-to-peer Netzwerke installiert - es ändert sich also nichts.
    Und in noch mal diversen Jahren schafft man es dann auch, einen mehrsprachigen Installer bereitzustellen. Und DANN verteil ich das Ding auch in der Firma. Bis dahin bleibts bei Chrome, Edge und IE. Wem das nicht reicht, der hat Pech.
    Ach ich les grad "Our MSI packages, because they wrap a .exe installer and don't really use the MSI framework, do not support many of the command line parameters available to msiexec."
    Ganz toll. :-( Ich hatte ja auf ein richtiges MSI gehofft, aber die verpacken da nur den bestehenden Installer drin. So ist das weiterhin unbrauchbar, denn z.B. die saubere Deinstallation übers MSI Paket geht nicht.
    Die sollen es richtig machen oder gleich lassen. SO ist es Unsinn.
    Wie weit ist man denn aktuell mit den Gruppenrichtlinien? Gibt's da irgendwo Informationen zu, ohne sich durch den Code wühlen zu müssen?
    @tetzlav
    Natürlich ist es möglich den FF zentral auszurollen und zu verwalten
    Mittels Skript oder Software Erteilung ist das kein Ding
    Zentrale Konfiguration ist über config Dateien oder an v63 über gpo möglich.
    Das einzige was wirklich fehlt ist multi lingual, msi ist nett aber nicht nötig
    @yoshi
    man ist "fertig", das was früher per konfig file konfigurierbar war ist heute per gpo konfigurierbar, die admx Dateien gibts zum download
    https://support.mozilla.org/de/kb/firefox-mit-gruppenrichtlinien-anpassen
    Neue Release bringen unter umständen neue vorlagen
Nach oben