Mobiles Windows: Von Abschieds- und Neustart-Signalen

Mobiles Windows: Von Abschieds- und Neustart-Signalen

Das Timing passt: Fast zur selben Zeit tauchen Hinweise auf, die sowohl auf das endgültige Ende des mobilen Windows, wie wir es heute kennen, als auch auf den mit Spannung erwarteten Neustart hindeuten. Betrachtet man die Entwicklungen der letzten Monate, kommen aber beide Signale nicht unerwartet.

Windows 10 Mobile fehlt im aktuellen SDK

Den wachsamen Augen von WalkingCat ist bereits einige Tage vor Weihnachten aufgefallen: Aus der aktuellen (Preview-) Version des Windows SDK wurde die mobile Variante gestrichen. Dort, wo bisher die Zeile „PRODUCT_MOBILE_CORE“ zu finden war, klafft jetzt eine Lücke.

Windows 10 Mobile wurde aus dem Windows SDK entfernt

Die Vermutung, die man daraus ableiten kann: Es wird wohl keine Windows 10 Mobile Version 1803 geben, was wiederum bedeuten würde, dass es keine Weiterentwicklung mehr gibt und mit dem Supportende für die Version 1709 endgültig der Deckel drauf kommt. Die Konsequenz daraus ist allerdings nichts, was uns nicht ohnehin schon klar wäre. Support für Windows 10 Mobile 1709 gibt es noch bis Dezember 2019, also noch volle zwei Jahre. Und wer sein W10M-Gerät dann tatsächlich immer noch in Verwendung hat, wird es sogar darüber hinaus nutzen können. Die Mehrzahl aller Windows Phones läuft nämlich noch immer mit der Version 8.1, deren Support im Juli ausgelaufen ist. Das haben die meisten der verbliebenen Nutzer vermutlich noch nicht mal mitbekommen.

Geräte-Kategorie „8828080“ taucht im Windows Store auf

Bei Windows Central ist man im Windows Store über die neue Geräte-Kategorie 8828080 gestolpert, die in einer internen Version als Platzhalter eingetragen war. Wer die Gerüchteküche dazu regelmäßig verfolgt, der weiß, dass sich hinter 8828080 mutmaßlich das Projekt Andromeda verbirgt, welches wiederum mutmaßlich für den „mobilen Neustart“ von Microsoft steht. Und weil 8828080 in den USA eine der offiziellen Telefonnummern von Microsoft ist, mutmaßt es sich ganz besonders leicht, „irgendwas mit Telefon“ dahinter zu vermuten.

Die Gerätekategorie 8828080 zeigt sich im Windows Store

Ganz neu ist die Entdeckung nicht, es gibt schon seit einigen Wochen eine öffentliche Seite in der Web-Version des Windows Store, die Apps für die Kategorie „8828080“ anzeigt, und das Interessante daran ist, dass dort nicht nur Universal Apps, sondern auch viele „alte“ Windows Phone Apps gelistet werden.

Ganz schön viel „Mutmaßliches“, nicht wahr? Ich beobachte das alles mit sehr viel Interesse, versuche aber nicht, hinter jeder Kleinigkeit eine Sensation zu entdecken. Ich muss allerdings zugeben: Den Gedanken, dass es mit dieser neuen Kategorie vielleicht doch etwas früher los gehen könnte, als man bisher angenommen hat, kann ich inzwischen nicht mehr erfolgreich verdrängen.

Und damit ich noch einen eigenen Verdacht hinzugefügt habe: Diese neue Kategorie könnte vielleicht auch schlicht für Windows 10 on ARM stehen, welches ja tatsächlich in Kürze starten wird.

Artikel im Forum diskutieren (55)

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als zwölf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!
Nach oben