Am Puls von Microsoft

Neue Funktion für Microsoft Edge unter Windows: Dateiupload direkt vom Smartphone

Neue Funktion für Microsoft Edge unter Windows: Dateiupload direkt vom Smartphone

Wenn man in Microsoft Edge eine Datei hochladen möchte, kann man diese jetzt direkt vom Smartphone einfügen. Das funktioniert sowohl mit dem iPhone als auch mit Android-Geräten, Edge muss dafür auf dem Smartphone nicht einmal installiert sein.

Die Funktion wurde von WindowsLatest in der aktuellen Edge-Version entdeckt. Ich weiß offen gesagt nicht, wie lange sie schon da ist, mir ist sie heute zum ersten Mal ins Auge gefallen.

So funktioniert es:

Wenn man eine Datei auf einer Webseite hochladen möchte und dafür den Dateiauswahl-Dialog aufruft, erscheint dort die zusätzliche Schaltfläche “Vom Handy hochladen” (siehe oben). Klickt man diese an, wird ein QR-Code angezeigt, den man mit der Smartphone-Kamera abscannt.

Die Kopplung muss am PC bestätigt werden, anschließend kann man am Smartphone eine oder mehrere Dateien für den Upload auswählen. Voraussetzung ist, dass sich beide Geräte im selben Netzwerk befinden.

Screenshots des Vorgangs am PC:

Microsoft Edge: Dateiupload am Desktop über das Smartphone

Screenshots des Vorgangs auf dem Smartphone:

Microsoft Edge: Dateiupload am Desktop über das SmartphoneDie Datei wird anschließend scheinbar direkt vom Smartphone an die Webseite übertragen, die man am Desktop geöffnet hat. Ich schreibe “scheinbar”, weil der Ablauf sich so anfühlt, tatsächlich werden die auf diesem Weg transferierten Dateien auf dem PC in einem Ordner mit dem Namen “UploadfromMobile” im Standard-Downloadverzeichnis abgelegt.

Im gezeigten Beispiel wurde zwar Edge benutzt, es funktioniert aber wohl mit jedem anderen Browser, wobei der Upload dann auf zehn Dateien beschränkt ist).

Der große Vorteil der Funktion ist, dass sie keinerlei vorbereitende Konfiguration benötigt. Das ist gleichzeitig auch der größte Nachteil, alle Schritte müssen bei jeder Nutzung wiederholt werden.

Wer Edge ohnehin sowohl auf dem Smartphone als auch auf dem Desktop benutzt, ist mit der “Drop”-Funktion sehr viel besser dran. Damit lassen sich Dateien in Sekundenschnelle zwischen allen Geräten austauschen, auf denen Edge mit dem gleichen Konto verwendet wird.

Für Gelegenheitsnutzer ist das aber eine überaus praktische Sache und ich halte es für ein aus Sicht von Microsoft cleveres Feature: Auch wer standardmäßig einen anderen Browser benutzt, greift dafür vielleicht gezielt zu Edge. Vorausgesetzt natürlich, man weiß, dass dieses Feature vorhanden ist.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als 17 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige