Neue Microsoft Office App für Android kommt in den Play Store

Neue Microsoft Office App für Android kommt in den Play Store

Die neue Microsoft Office App, die Word, Excel und PowerPoint in einer einzigen App bündelt, befindet sich nun bereits länger im Beta-Test und ist für eingeschriebene Tester unter Android und iOS zugänglich. Da ich heute ein neues Android Smartphone einrichten musste, wollte ich auch verschiedene Microsoft Apps aus dem Google Play Store installieren. Als ich „Microsoft“ in die Suchleiste eingegeben hatte, erschien auch der Vorschlag „Microsoft Office“.

Nach einem skeptischen „Tipp“ auf den Vorschlag konnte ich die neue Office App tatsächlich herunterladen, ohne mich davor für das Beta-Programm unter Android eingeschrieben zu haben. Ein Blick in die App-Details verrät zudem, dass sich die App bereits seit gestern (16.02.2020) im Store befindet. Die vorhandenen Rezessionen reichen jedoch bis Anfang Dezember zurück und sind sehr wahrscheinlich die noch nicht aktualisierten Bewertungen von BETA-Testern.

Auch auf der Entwicklerseite wird die neue Office-App bereits gelistet und steht zum Download bereit. Die neue App ersetzt jedoch nicht die bisherigen Word, Excel und PowerPoint Apps. Vielmehr soll man es sich nun aussuchen können, welche der Apps man verwenden möchte. Dank der gut funktionierenden Synchronisierung innerhalb der Office-Apps ist ein Wechsel auch überhaupt kein Problem. Eine offizielle Ankündigung gibt es bislang noch nicht. Auch die iOS-Version ist im Apple App Store noch nicht auffindbar. Vermutlich wird es aber nicht mehr lange dauern, ehe man auch dort die App herunterladen kann.

Die neue Office App für Android

Artikel im Forum diskutieren (16)

Über den Autor
Manuel Blaschke
  • Manuel Blaschke auf Twitter
  • E-Mail an Manuel Blaschke
Neben den Microsoft-Dienstleistungen und der Surface-Hardware fühle ich mich auch im Apple-Ökosystem Zuhause. Für mich ist es wichtig eine gute Balance zwischen Apple und Microsoft zu finden. So entstand dann vor einiger Zeit auch die iOS Rundschau.
Nach oben