Am Puls von Microsoft

Neues Outlook für Windows: Viele Add-Ins sind nicht mehr kompatibel

Neues Outlook für Windows: Viele Add-Ins sind nicht mehr kompatibel

Irgendwann im weiteren Verlauf des Jahres wird Microsoft das neue Outlook für Windows ausrollen. Die neue Version basiert im Wesentlichen auf der Web-Variante, das hat auch Folgen hinsichtlich der Kompatibilität mit Erweiterungen.

COM- und VSTO-Add-Ins sind mit dem neuen Outlook grundsätzlich nicht kompatibel und können nicht mehr verwendet werden. Das neue Outlook unterstützt lediglich Web Add-Ins. Seine eigenen COM Add-Ins – und davon gibt es noch sehr viele – will Microsoft rechtzeitig umstellen und automatisch austauschen, hier sind wenig Probleme zu erwarten. Wer allerdings Add-Ins von Drittanbietern nutzt oder selbst welche entwickelt hat, muss aktiv werden.

Für Entwickler hat Microsoft Informationen zur Entwicklung von Web Add-Ins bereitgestellt, verbunden mit dem Versprechen, dass “die meisten” Funktionen aus COM- und VSTO-Add-Ins weiterhin unterstützt werden.

Über ein Formular können problematische COM- und VSTO-Add-Ins gemeldet werden, für die man noch keinen Ersatz gefunden hat.

Via GitHub sammelt Microsoft außerdem Probleme bei der Entwicklung von Web Add-Ins und fordert dazu auf, ein Ticket zu eröffnen, wenn man nicht weiterkommt.

Es besteht derzeit noch kein Grund zur Eile. Das neue Outlook befindet sich noch immer in der Testphase, die ab April nochmals deutlich ausgeweitet wird. Einen offiziellen Starttermin gibt es allerdings noch nicht, zudem kann man davon ausgehen, dass Microsoft das neue und alte Outlook übergangsweise parallel unterstützen wird. Es kann aber keinesfalls schaden, umgehend aktiv zu werden, zumal auch das “alte” Outlook Web Add-Ins unterstützt.

Über den Autor

Martin Geuß

Martin Geuß

Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als 16 Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Anzeige