Am Puls von Microsoft

Newssplitter: Einige wichtige Firefox-News der vergangenen Tage im Überblick

Newssplitter: Einige wichtige Firefox-News der vergangenen Tage im Überblick

Ich bin in diesem Monat etwas kürzer angebunden und entsprechend kamen von meiner Seite zuletzt auch nicht ganz so viele Beiträge, aber gleichwohl gab es in den vergangenen Tagen einige wichtige Nachrichten rund um Firefox, die ich euch an dieser Stelle nicht vorenthalten will. Das Ganze betrifft die kommenden Releases, ein neues Bildformat und Fortschritte beim kommenden Übersetzungsdienst, den Mozilla zusammen mit diversen Universitäten aus Europa entwickelt.

Firefox-Releases

Die kommende Version 89.0 des Firefox-Browsers, welche am 1. Juni 2021 erscheint und unter anderem das neue Proton-Design mitbringen wird, hatte schon eine Verschiebung um weitere zwei Wochen hinter sich, nun werden weitere Versionen später erscheinen. Der Nachfolger Firefox 90.0 wird ebenfalls in 6 statt 4 Wochen entwickelt und erscheint erst am 13. Juli 2021. Die folgenden Versionen Firefox 91.0 (10. August), Firefox 92.0 (7. September), Firefox 93.0 (5. Oktober) und Firefox 94.0 (2. November) folgen wieder in einem Abstand von vier Wochen, ehe Firefox 95.0 am 7. Dezember 2021 den Jahresabschluss bildet und 5 Wochen nach seinem Vorgänger erscheint.

Die neue ESR-Basis mit Langzeitunterstützung wird mit Firefox ESR 91.0 entsprechend auch erst im August erreicht, das letzte Update der aktuellen Basis Firefox ESR 78.x erscheint mit Firefox ESR 78.15 aber erst am 5. Oktober parallel zu Firefox ESR 91.3, ehe im November der Versionssprung bei der Basis erfolgt. Nähere Informationen findet ihr wie immer im Firefox Release Calendar.

Firefox wird neues Bildformat JPEG-XL (JXL) unterstützen

Mit AVIF wird Firefox voraussichtlich mit Version 90.0 im Juli schon ein neues Bildformat unterstützen, aber daneben ist die Unterstützung eines weiteren Vertreters bereits in Arbeit. Wie der Kollege Sören Hentzschel berichtet, arbeitet Mozilla an einer Unterstützung des JXL-Formats (alias JPEG-XL), wofür in der aktuellsten Nightly bereits eine erste Integration vorliegt.

Bis zur finalen Freigabe in der stabilen Version werden mindestens einige Monate ins Land ziehen. Momentan sind auch noch nicht alle Features von JXL implementiert.

Firefox Translations 0.4 ist erschienen

Mit Project Bergamot arbeitet Mozilla zusammen mit diversen europäischen Universitäten schon länger an der Möglichkeit, maschinelle Übersetzungen direkt im Firefox-Browser auszuführen. Nun ist Version 0.4 der in Firefox Translations umbenannten Erweiterung erschienen, die zahlreiche Verbesserungen bringt. Vor allem werden die Sprachmodelle aber nicht mehr zwingend mit der Erweiterung gebündelt, sodass deren Größe von 124 MB auf 3,7 MB geschrumpft ist.

Zum Testen ist weiterhin eine aktuelle Version von Firefox Nightly erforderlich. Nähere Informationen hat auch hier der Kollege Sören Hentzschel in einem Blogpost zusammengefasst.

Über den Autor

Kevin Kozuszek

Kevin Kozuszek

Seit 1999 bin ich Microsoft eng verbunden, daneben schlägt mein Herz aber auch für die OpenSource-Welt, wo mein besonderes Interesse der Mozilla Foundation gilt. Wenn ich mich mal nicht mit Technik beschäftige, tauche ich gerne in die japanische Kultur mit all ihren Facetten ab oder widme mich einem meiner zahlreichen anderen Hobbies.

Anzeige