Nutzungsanteile der Browser und Betriebssysteme im Februar 2018

Nutzungsanteile der Browser und Betriebssysteme im Februar 2018

Wie ihr es von uns gewohnt seit, gibt es zum Monatswechsel die Aufbereitung der aktuellen Nutzungsanteile bei den Browsern und Betriebssystemen. Im Februar wurde die Statistik mal wieder ein wenig durchgeschüttelt – Windows 7 und Windows 10 weisen einen Rückgang aus, im Gegenzug wächst Windows XP. Ich führe das auf Messungenauigkeiten zurück, die dann von Zeit zu Zeit wieder korrigiert werden – und wie immer ist es schwer zu sagen, ob die Zahlen vorher ungenau waren, oder ob sie es jetzt sind.

Im letzten Monat haben wir MacOS und Linux in die Statistik aufgenommen, ab Februar weisen wir auch Chrome OS mit aus. Auch wenn es im Moment noch einen irrelevanten Anteil hat, wird es dennoch interessant sein, dessen Entwicklung in Zukunft zu beobachten.

Das hier sind die aktuellen Zahlen:

Die Betriebssystem-Statistik vom Februar 2018

Quelle: NetMarketShare

Browser: Huch, Internet Explorer wächst

Auch bei den Browsern tut sich im Februar Eigenartiges, denn der Internet Explorer macht plötzlich einen Sprung nach oben. Ich wäre geneigt, dafür die selbe Erklärung anzusetzen wie oben, allerdings zeigt der IE auch in unserer Besucher-Statistik einen Ausschlag. Möglicherweise hängt das mit falsch ausgewerteten Browser-Kennungen zusammen.

Die Browser-Statistik vom Februar 2018

Quelle: NetMarketShare

Die Dr. Windows-Statistiken

Und nun kommen wir noch zu den isolierten Dr. Windows-Statistiken, die deshalb so interessant sind, weil sie von den „offiziellen“ Werten traditionell stark abweichen. Das heißt aber nicht, dass sie falsch sind, sondern nur, dass wir hier ein spezielles Publikum haben. Die Zahlen basieren auf rund 1,4 Millionen Besuchern im letzten Monat (nur Webseite, keine Apps).

Die DrWindows-Statistik vom Februar 2018

Über den Autor
Martin Geuß
  • Martin Geuß auf Facebook
  • Martin Geuß auf Twitter
Ich bin Martin Geuß, und wie unschwer zu erkennen ist, fühle ich mich in der Windows-Welt zu Hause. Seit mehr als elf Jahren lasse ich die Welt an dem teilhaben, was mir zu Windows und anderen Microsoft-Produkten durch den Kopf geht, und manchmal ist das sogar interessant. Das wichtigste Motto meiner Arbeit lautet: Von mir - für Euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Kommentare
  1. Wenn ich jetzt keinen Rechenfehler habe macht das rund 7000 Windows Phone Nutzer die trotz vorhandener App über den IE oder Edge auf eure Homepage zugreifen. Nicht schlecht. Ich dachte man bräuchte keine Mehrzweckhalle mehr mieten um alle verbleibenden Windows Phone /Mobile Nutzer unter ein Dach zu bekommen :D Geschrieben von von der Dr. Windows App auf meinem Lumia 950
    Ich nutze auch immer noch ein Lumia 1020, aber lese Dr Windows immer am Rechner. Also sind es mind. 7001 ;)
    Mein 950XL ist kaputt gegangen. Frontkamera ging auf einmal nicht mehr. Habe mir das Idol4 gekauft. Ja und das vor 2 Wochen. Danke an den Tipp des Angebotes durch windowsarea an der Stelle. But Lumia rocks.
    Mein 950XL ist kaputt gegangen. Frontkamera ging auf einmal nicht mehr. Habe mir das Idol4 gekauft. Ja und das vor 2 Wochen. Danke an den Tipp des Angebotes durch windowsarea an der Stelle. But Lumia rocks.

    Kommt man denn damit noch auf das aktuelle FCU über Insider oder so?
    Ich suche eine gute PHP sniffer software, um genau so etwas auslesen zu können.
    Kennt irgendwer so etwas?
    Einer der IE User bin dann wohl ich ? aber nicht ganz freiwillig, würde schon gern Edge nutzen aber der ist einfach zum k*tzen und selbst mit Core I7 /2016 hackeln die Webseiten, Chrome/MozFox keine Probleme, nur kann ich die nicht leiden ?
    Ich glaube, dass es gut möglich ist, dass der Zuwachs des IE reell ist. In vielen Unternehmen wurde mit Win10 von IE nicht auf Edge, sondern Chrome gewechselt. Nun stellt sich bei vielen Anwendungen aber heraus, dass sie mit Chrome nicht 100% funktionieren und die Anwender daher wieder den IE herauskramen, weil der halt funktioniert. Ich denke da so an Anwendungen wie das SAP Portal, IBM Cognos etc. Die sind alle für den IE optimiert, weil er bis zum Edge quasi der Standard in Unternehmen war.
    Ich nutze nur den IE,da mir die Verwaltung der Favoriten im Edge zu umständlich ist und ich die leiste gerne links hätte. Solange ich die nicht anpassen kann,bleibt der bei mir draußen
    Bin auch der klassische Lumia 950XL App Benutzer. ...Sonst auch bis gestern mit dem Cube WP10 (kaltverformt mit der elektrischen Verstellung im Auto) egal für 76€ ein neues bestellt.
    Am PC nutze ich beide MS Browser gleichermaßen. Den Edge ein wenig lieber. Habe mit dem, auch noch so gut wie gar nie einen Absturz gehabt. Diese habe ich immer nur mit dem Firefox beobachtet.
    Was mich immer wieder aufs Neue verblüfft: ich betreue einige PC im Freundes/Verwandtenkreis, und viele schaffen es nach 20 Jahren PC immer noch nicht mal gescheit einen Ordner zu erstellen, oder Dateien sinnvoll abzulegen, etc. Aber den Chrome-Browser zu installieren, das gelingt offenbar allen sofort. Niemand verwendet den in Win10 eingebauten Edge-Browser - obwohl besagter Personenkreis sonst mit allen anderen Win10-Voreinstellungen arbeitet.
    @Martin
    Wie sieht die Verteilung eigentlich bei der Windows App aus? Besonders bei den Nutzern die WP8.1 und W10M einsetzen?
    Und sieht man bei der Nutzungsstatistik der App, wie viele Personen, wie schnell von der Plattform abwandern?
    Die alte Phone App kann ich leider nicht vernünftig auswerten. Was Windows 10 Mobile betrifft, so ist die Nutzung in den letzten 12 Monaten um drei Viertel eingebrochen. Ob diese Leute wirklich die Plattform gewechselt haben oder einfach nur die App nicht mehr nutzen, kann ich daraus natürlich nicht ableiten. Meine Vermutung ist eine Mischung aus Beidem: Der Großteil wird tatsächlich abgewandert sein, die verbliebenen Nutzer starten die App seltener, weil es zu Windows 10 Mobile hier ja nicht mehr viel zu lesen gibt.
    Ich hab immer gesagt, wir leben in einer Schicksalsgemeinschaft mit Microsoft. Es hätte ja auch klappen können - nu isses halt schief gegangen. C'est la vie.
    @Martin
    Danke für die Erläuterungen. Die Vermutung mit beiden habe ich auch.
    Bei meiner kleinen App (Speiseplan für eine regionale Mensa) konnte ich sehen, das auch 3/4 der mobilen Nutzen abgewandert sind, interessant ist hier vor allen Dingen, das fast ausschließlich WP8.1 Nutzer übrig geblieben sind. Immerhin habe ich die App zum Start von Win10 auch auf den PC portiert und habe dort noch einige Nutzer:)
    Ich hab wie gesagt keine Zahlen, aber ich vermute, dass auch bei unserer App der Anteil der WP 8.1-Nutzer immer noch größer ist. Für alle, die schon eine Windows Phone 8-App hatten, war der Umstieg auf UWP so unfassbar sinnlos. Wenn ich überlege, was ich mit dem Geld stattdessen hätte anstellen können...
    @Martin, @L_M_A_O: Kann ich für "Meine Mediatheken" nicht bestätigen, da hat Windows 10 Mobile nach wie vor deutlich die Nase vor Windows Phone 8.1.
    Auch der Nutzereinbruch beider Phone-OS war bereits letztes Jahr, seither bleibt es aber relativ stabil. (Zugegeben, Desktop und Xbox performen signifikant besser, das dürfte aber auch nicht verwundern.)
    Ich bin auch einer der App-Nutzer von Windows 10 Mobile. Ich sag ja auch immer wieder, gerne bleibe ich bei Microsoft, aber die müssen auch liefern.
    Und zu den IE Nutzern zähle ich auch. Bin auf der Arbeit fast ausschließlich mit IE11 unterwegs. Nur zuhause nutze ich den Edge.
Nach oben